29.01.2023

Am Sonntag haben die JSG E II und EIII ein eigenes Hallenturnier in der Großsporthalle in Burg ausgetragen. Die Vorfreude war groß, denn für alle JSG-Kicker hieß es zum ersten Mal in der eigenen Halle, sowie für einige überhaupt zum ersten Mal, ein Hallenturnier zu spielen. Neben dem sportlichen Erfolg war der Spaß im Vordergrund und am Ende war es ein durchweg faires Turnier mit vielen tollen Spielzügen und Toren. Ein großes Dankeschön geht an unsere Schiedsrichter Joona Maxe und Lukas Neuwohner und an die Turnierleitung, die von Bo Tobias Unger souverän geleitet wurde. Neben Pokalen für jedes Kind und einer Süßigkeiten-Box gab es für jede Mannschaft einen Bundesliga-Fußball, dieser wurde großzügiger Weise von "Burg Eis" Inh. Atikzada und Razmy GbR gesponsert.

Die JSG Fehmarn E2/E3 freuen sich sehr über einen neuen Satz Trainingsanzüge. Dies ermöglicht die großzügige Spende von AK Fehmarn GmbH & Co. KG.

Dafür bedanken sich herzlich alle Kinder und Trainer.

 

05.12.22 - TSV Heligenhafen - E III 5:1 (2:1): Die JSG KickerInnen spielten eine 

starke erste Halbzeit - das 1:1 Ausgleichstor markierte Lennox Sander.Doch der TSV  kam durch eine Unaufmerksamkeit der JSG Abwehrreihe noch vor dem Wechsel zur erneuten Führung. Im zweiten Durchgang ließen die Kräfte bei einigen Gästeakteuren nach da man mit nur einem Auswechselspieler angereist war. Der fiel dann auch noch verletzungsbedingt aus. "Es ein kämpferisches, laufstarkes und in vielen Situationen auch spielerisch gutes Spiel von allen  Kids", so Trainerin Nadine Unger.

30.11.22 - E II - E III  6:8 (2:4): In diesem trefferreichen Vereinsduell sahen die Zuschaer 14 Tore. Alle Kids zum Einsatz und waren mit Begeisterung dabei.

20.11.22 - E III - Eutin 08  3:2 (1:1): Die blau schwarzen Kicker machten von Beginn an mächtig Alarm und betrieben maximalen Aufwand. Nur das Tor wollte einfach nicht fallen. Hohes Tempo, viele Zweikämpfe und viel Wille waren im Spiel zu sehen. Dabei wurde oft der freie Mitspieler nicht gesehen und es ging mit dem Kopf durch die Wand. Etwas wild, überhastet im Abspiel und im Abschluß blieben die größten Chancen ungenutzt. Eutin konnte so praktisch aus dem Nichts nach einem missglückten Klärungsversuch in der zwölften Minute zum 0:1 abstauben bevor Philip Buchwald einen seiner vielen Sololäufe aus der Abwehr zum 1:1 nutzen konnte.In Halbzeit Zwei waren die Gastgeber wieder viel aktiver und konnten per Doppelpack von Lennox Sander auf 3:1 erhöhen ehe Eutin noch einmal auf 3:2 verkürzte.

"Die Planung von E II + E III funktioniert nur mit Rotation im Rahmen der Regularien und Unterstützung von F Jugend Spielern, allerdings zeigt die Leistungskurve bei allen Kickern nach oben, egal ob sie am Wochenende in einer Gewinner- oder Verlierermannschaft sind", so das Trainerteam Nadine und Fabian Unger.

13.11.22 - JSG OH/Lensahn II - E III 5:7 (3:2): Die JSG Kicker gewannen in Lensahn in einem völlig offenen Spiel mit reichlich Großchancen auf beiden Seiten. 6,5 Tore wurden durch die Helming Brüder - eine Ecke von Jonas Helming führte zu einem Eigentor - beigesteuert. Dieser erzielte auch die 0:1 Führung bevor Lensahn auf den 3:2 Halbzeitstand vorbeiziehen konnte. Bastian Helming steuerte vier weitere Tore bei. Am Ende ließ der Lensahner Schiedsrichter bei einem Tor Vorsprung der Gäste fast zehn Minuten nachspielen. Doch Fehmarn wurde immer stärker und hätte noch höher gewinnen können.

06.11.22 - E III - SG SchaPe/Altenkrempe II 4:3 (3:0): Die JSG-Kicker waren von der ersten Minute konzentriert und fokussiert im Spiel. So kamen sie nach sieben Minuten durch Maurice Frick zum 1:0. Fiete Denkers Pfostenkracher musste nur noch eingeschoben werden.Die JSG-Kicker kamen zu weiteren Chancen, die toll vorher herausgespielt waren. Jedoch belohnten sie sich zu wenig.Doch dann spielte sich Per Ole Unger mit einem schönen Alleingang bis vors Tor durch und traf zum 2:0 (19.). Zum 3:0 traf erneut Per Ole Unger. Gegentore verhinderte Michel Deneke mit schönen Paraden und so ging es mit klarer, verdienter Führung in die Kabinen. Die zweite Hälfte begann dann gleich wieder mit einem tollen Solo von Per Ole Unger - 4:0. Dann wurde es in der JSG-Mannschaft unsortierter und man merkte, wie die Kräfte nachließen. Großchancen im Minutentakt auf beiden Seiten, die jedoch nur noch von SchaPe /Altenkrempe genutzt wurden und so wurde es nochmal richtig spannend.