29.01.2023

Am Sonntag haben die JSG E II und EIII ein eigenes Hallenturnier in der Großsporthalle in Burg ausgetragen. Die Vorfreude war groß, denn für alle JSG-Kicker hieß es zum ersten Mal in der eigenen Halle, sowie für einige überhaupt zum ersten Mal, ein Hallenturnier zu spielen. Neben dem sportlichen Erfolg war der Spaß im Vordergrund und am Ende war es ein durchweg faires Turnier mit vielen tollen Spielzügen und Toren. Ein großes Dankeschön geht an unsere Schiedsrichter Joona Maxe und Lukas Neuwohner und an die Turnierleitung, die von Bo Tobias Unger souverän geleitet wurde. Neben Pokalen für jedes Kind und einer Süßigkeiten-Box gab es für jede Mannschaft einen Bundesliga-Fußball, dieser wurde großzügiger Weise von "Burg Eis" Inh. Atikzada und Razmy GbR gesponsert.

Die JSG Fehmarn E2/E3 freuen sich sehr über einen neuen Satz Trainingsanzüge. Dies ermöglicht die großzügige Spende von AK Fehmarn GmbH & Co. KG.

Dafür bedanken sich herzlich alle Kinder und Trainer.

 

30.11.22 - E II - E III  6:8 (2:4): In diesem trefferreichen Vereinsduell sahen die Zuschaer 14 Tore. Alle Kids zum Einsatz und waren mit Begeisterung dabei.

20.11.22 - E II - TSV Heiligenhafen  1:12 (0:7): Früh am Morgen waren die Inselkicker scheinbar noch nicht wach. Angriff auf Angriff rollte auf und durch die Abwehr.Es war viel Glück dabei dass das 0:1 erst in der zwölften Minute  und nicht das 0:4 fiel. Kurz zuvor war Max Raabe das erste mal vor dem Gästetor aufgetaucht und hätte beinahe den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Phasenweise war die JSG ganz gut im Spiel, jedoch behielt Heiligenhafen immer das Zepter in der Hand und kam recht mühelos zum 1:12 Kantersieg..Den Ehrentreffer steuerte Max Raabe bei. Direkt im Anschluss ging es für das Trainerteam erfolgreicher weiter mit der E III.

13.11.22 - Eutin 08 - E II 3:2 (1:1): In einem sehr ausgeglichenen Spiel mit guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten unterlag SGFG am Waldeck knapp mit 2:3 Toren. Besonders überzeugen konnte Bastian Helming im Tor mit tollen Paraden. Sein jüngerer Bruder Jonas belohnte sich mit seinen beiden Toren zum 1:1 und 2:2. Nach dem Ausgleich hätte die SG durchaus in Führung gehen können, der Gegentreffer zum 2:3 für Eutin fiel dann für die Gäste unglücklich, Nach einer tollen Teamleistung eine bittere Pille.

07.11.22 - JSG OH/Lensahn II - E II 3:1 (1:0): Die JSG-Kicker sind gut ins Spiel gestartet, konnten sich in der überlegeneren Phase nicht mit einem Tor belohnen. In der zweiten Halbzeit merkte man den Insel -Kickern an dass die Beine auf dem Matschrasen ziemlich platt waren. Michel Deneke hielt die Mannschaft im Spiel. Nachdem Peer Martin Specht zum 1:3 verkürzte wollten die JSG- Kicker in vielen Situationen zu viel und verkrampften in ihren Ballaktionen. So blieb es beim 3:1 für Lensahn. Herauszuheben ist aber die tolle kämpferische Leistung von allen Kindern bis zur letzten Minute.

02.10.22 - E II - TSV Neustadt 1:19 (1:9): Die JSG-Kicker waren ab der ersten Minute von der körperlichen Überlegenheit der ein, zwei Jahre älteren Neustädter eingeschüchtert, Sie kamen nur in wenigen Situationen in die Zweikämpfe und selten dazu den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Den Ehrentreffer erzielte Lennox Sander. Alle waren sich der ungleichen Wettkampfsituation bewusst und ließen sich ihre gute Laune nicht verderben. Nach den Herbstferien geht es für Neustadt in die Kreisliga und die jungen JSG-Kids starten in der Kreisklasse B durch.

29.09.22 - JSG OH/Lensahn II - E II 7:2 (4:2): Die JSG hat im Spiel gegen den Lensahn vieles richtig gemacht. Nach 2:0 Rückstand verkürzt Jannik Bürger nach toller Vorlage von Jonte Glaser auf 2:1. 4:1 für den TSV, doch die Kids vom Knust ließen nicht locker und kamen durch Aki Serck, der den Ball erneut von Jonte Glaser zugepasst bekam auf 4:2 heran. Dann wurden die Abstände zu den Gegenspielern etwas zu weit und Lensahn kam immer öfter zu Torabschlüssen, die Gästekeeper Michel Deneke mit vielen herausragenden Paraden entschärfen konnte. Trotz starker Mannschaftsleistung von JSG/SG - ein verdienter Sieg der Heimischen.

19.09.22 - E II - SG SchPe/Altenkrempe 6:3 (3:0): Mit Volldampf startete die JSG gegen den Favoriten der Qualigruppe, der jedoch mit reichlich Spielern der zweiten  Reihe angetreten war. Früh konnte Mikka Schildt mit einem Doppelpack für die 2:0 Führung sorgen. Aufgelegt hatte jeweils Peer Martin Specht wie schon zuletzt in Ahrensbök einmal per Ecke und einmal per Querpass. Den 3:0 Halbzeitstand besorgte Lennox Sander, der mit seinen starken Dribblings immer wieder für viel Gefahr sorgte.Die Mannschaft war hellwach und zweikampfstark. Wirbelwind Philip Buchwald trieb immer wieder den Ball nach vorne und war überall auf dem Platz zu finden. Bei kräftigen Böen trieb der Wind den Ball in der zweiten Hälfte immer wieder weit vor das Tor der JSG. So kam es in der auch zu wesentlich mehr Chancen für die Gäste, jedoch war es erneut Lennox Sander der auf 4:0 erhöhte und später noch seinen Dreierpack voll machte. Die drei Tore der Gäste fielen nicht mehr ins Gewicht, da Fehmarn aus seinen wenigen Möglichkeiten genauso viel rausholte. Der aufgerückte Bennet Bruning erzielte schließlich den 6:3 Endstand für die Insulaner.

13.09.22 - MTV Ahrensbök II - E II 5:2 (1:2): Nach einigen guten Chancen auf beiden Seiten konnten die Inselkicker mit einer F-Jugend Co-Produktion das 0:1 durch Per Ole Unger erzielen, vorbereitet durch kurze Ecke von Peer Martin Specht.Postwendend fiel das 1:1 bei durch schnellen Konter über einen der großen Ahrensböker des alten Jahrgangs. Doch die jungen Spieler der JSG ließen sich nicht aus dem Tritt bringen und kamen durch Elias Razmi zur erneuten 1:2 Führung. Abermals durch schöne Vorarbeit von Peer Martin Specht. Im weiteren Verlauf konnte sich Keeper Michel Deneke vielfach mit Glanzparaden auszeichnen, Die Kräfte der JSG schwanden zusehends und damit ging auch die Ordnung, Übersicht und Konzentration mehr und mehr verloren. Ahrensbök kam immer öfter gefährlich zum Abschluss.

08.09.22 - E II - SG Wagrien  2:11 (2:5): Im ersten Durchgang konnten die Gastgeber noch einigermaßen gegen die festländer mithalten. Peer Martin Specht schoss das 1:0 für die Hausherren. Zum zwischenzeitlichen 2:2 glich Mikka Schild aus.Das Trainergespann Nadine und Fabian Unger hatte die Qual der Wahl, denn es standen sehr viele Spielerinnen und Spieler für das Auftaktspiel in der Kreisliga-Qualifikation zur Verfügung. "Das war ein bisschen anstengend", berichtete Fabian Unger.