19.09.18 - E II - Oldenburger SV II 4:2 (2:1): Besonders in der ersten Halbzeit dominierte das Inselteam den als II angetretenen älteren Jahrgang des OSV. Doch wurden reihenweise Chancen ausgelassen ehe wie schon in den letzten Spielen Lenny Fickert das 1:0 markierte. Er und besonders Diego Wulf brachten mit starken Dribblings die Hintermannschaft der Gäste ins schwimmen.Malte Hopp zum 2:0  das Spiel schien gelaufen doch der OSV traf kurz vor der Pause mit dem ersten Torschuss zum Anschluss - eine direkte Ecke. Fickert mit zwei weiteren Treffern, das 4:1 nach toller Vorarbeit von Mathis Ralf ehe der Gast kurz vor Schluss verkürzte.

12.09.18 - SVG Pönitz- E II1:9 (0:3): Nach einer harten Trainingseinheit am Freitag Abend wirkte das Inselteam Samstag morgen etwas schwerfällig und oft fehlte die letzte Präzision. Ausnahme war Lenny Fickert, der wie immer Vollgas gab, das erste Tor selbst erzielte (4.) und das zweite Tor durch Malte Hopp super auflegte (11.). Die geschockten Gastgeber verloren sofort nach Anstoß den Ball an Emil Heinrich der eiskalt zum 3:0 Halbzeitstand verwandelte. Er wechselte zur Halbzeit für Johann Bekker ins Tor, der prompt einen Dreierpack schnürte. Direkt nach Anpfiff markierte er das 4:0 (26.). Die Moral der Gäste war gebrochen, es trafen nochmal Malte Hopp(29.), Bo Unger(36.), Johann Bekker (46.,50.) und Elias Schönig mit einem unhaltbaren Strafstoß (49.)

05.09.18 - E  II - SG Süsel/Scharbeutz 14:0 (2:0): Zu wenig Gegenwehr bekam das Team von den Insel entgegengesetzt kaum ein Zweikampf wurde verloren kaum ein Fehlpass wurde gespielt wenn der Bach flach gehalten wurde. Der Halbzeitstand war daher mehr als schmeichelhaft für die SG vom Festland. Als die Heimischen ihre Chancenverwertungverbesserten und die hohen Flanken abstellten trafen alle Spieler inklusive der Teilzeit-Torhüter Emil Heinrich und Bo Unger. Malte Hopp, Luis Filippig,Lenny Fickert, Xaver Utech, Eicke Bruhn und Malik Lux.