07/05/15 - JFG Baltic Stars/Cismar III - E II 4:2 (2:0): Das Spiel begann zerfahren und mit kleinen versteckten Foulspielen. Cismar fand dann besser ins Spiel, die Spieler der JSG kamen nicht in die Partie. Nach Doppelpass schoben die Hausherren locker ein (12.). Cismars Kapitän knallte den Ball unter die Latte (17.). Von Fehmarn nichts zu sehen – das verdiente 0:3 (25.). Der zweite Durchgang ging los mit einer Doppelchance für die JSG. Ein Schuss von Tilo Schumacher knallte an die Latte, im Anschluss Francesco Sardi – der Keeper hielt (32.). Dann wurde Tilo Schumacher von Francesco Sardi bedient, und er schoss zum 1:3 ein (37.).

Nun gab es noch zwei weitere Chancen für die JSG. Tilo Schumacher traf die Latte (39.). Danach scheiterte Nico Hansen (43.). Das 1:4 fiel aus dem Nichts (45.). Francesco Sardi konnte nur noch Ergebniskosmetik zum 2:4 betreiben (50.).

02/04/15 - E II - FSG Oldenburg/Putlos 2012 II 4:1 (1:1): Zu Beginn der ersten Halbzeit spielte Fehmarn variable Angriffe und ging verdient durch Tilo Schumacher in Führung. Danach ging die Ordnung verloren und die FSG konnte ausgleichen. Nach der Pause und mit dem Wind im Rücken fand das Spiel fast nur noch vor dem Gästegehäuse statt. Bei einem Konter klärte Tilo Schumacher zur Ecke und erzielte im Gegenzug nach Zuspiel von Noah Enseleit das 2:1. Nach einem Alleingang markierte Noah Enseleit das 3:1. Dann das Tor des Abends, Tilo Schumacher verwandelte eine Ecke direkt zum Endstand. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Tilo Schumacher heraus.

04/12/14 - FSG Oldenburg/Putlos II - E II 1:2 (0:2): Es ging gut los für die JSG. Nach 20 Sekunden eine Riesenchance für Noah Enseleit. Der Spielmacher der Gäste knallte das Leder an die Unterkante der Latte. Dann kam die FSG zu ihrer ersten Chance. Nach einer Ecke kam der Stürmer per Kopf an den Ball - knapp übers Gehäuse (5.). Nun plätscherte das Spiel vor sich hin, die Insulaner hatten gefühlte 90 Prozent Ballbesitz konnten aber keine Großchancen rausspielen. Tilo Schumacher schob zum 1:0 ein. Nach einem klasse Pass von Tilo Schumacher überlupfte Francesco Sardi den Keeper - der Ball landete im rechten Winkel (20.).Die zweite Halbzeit gehörte komplett der JSG. Aus heiterem Himmel nach einem tollen Freistoß das 2:1 (45.). Doch die JSG brachte das 2:1 über die Zeit.

27/11/14 - TSV Gremersdorf II - E II 1:10 (0:5) : Es war eine ganz starke Leistung der gesamten JSG-Mannschaft. Der etwas glücklos agierende TSV-Keeper ermöglichte der JSG früh eine klare Führung und das Spiel war somit bereits zur Halbzeit entschieden. In Durchgang zwei lief es genauso weiter ,die Fehmaraner führten in der 45.Minute mit 10:0. Der TSV betrieb vor Schluss Ergebnisskosmetik. Torschützen: Francesco Sardi (6), Noah Enseleit (2), Tilo Schumacher und Ibrahim Fischer.

20/11/14 - SV Großenbrode - E II 3:6 (1:2):  Die Fehmaraner gewannen nach starker Leistung verdient das Sundderby. Es ging fix los für die JSG, denn nach nur fünf Sekunden erzielte Noah Enseleit per Lupfer das 1:0. Etwas überraschend glich der SVG aus (10.). Postwendend wieder die Führung für die JSG. Noah Enseleit legte auf Tilo Schumacher ab. Der knallte die Kugel aus zwölf Metern in den linken Winkel. Nach der Pause das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:2. Dann dribbelte Noah Enseleit fünf Spieler samt Torwart aus und schob zum 2:3 ein. Nico Hansen markierte mithilfe des Innenpfostens das 2:4. Wiederum gelang den Grünen der Anschlusstreffer. Per Doppelschlag sorgten Schumacher und Enseleit schließlich für den hochverdienten Sieg (48., 49.).

25/09/14 - TSV Gremersdorf - E II 6:2 (3:2): Die Gäste starteten überfallartig gegen den jahrgangsälteren Gegner. Bei drei Alutreffern sprang aber nur eine 0:1-Führung durch Noah Enseleit heraus. Der TSV drehte danach die Partie, Franncesco Sardi konnte nochmals egalisieren, doch dann war Gremersdorf nicht mehr zu stoppen.

18/09/14 - E II - TSV Heiligenhafen 0:7 (0:1): Besonders herauszuheben sind Tilo Schumacher und Torwart Heinrich Scheel, der abermals einen Glanztag erwischte. Erst im zweiten Abschnitt setzten sich die körperlich überlegen Festländer durch.

11/09/14 - FSG Oldenburg/Putlos I - E II 4:1 (2:0): Die junge Truppe von Trainer Mirco Brandt hielt gegen die „Alten“ der Gastgeber stark mit. Keeper Heinrich Scheel und Celine Rothe waren hinten eine Bank. Jendrik Bettermann war in der Offensive sehr auffällig. Der Ehrentreffer entsprang einem Eigentor, welches Francesco Sardi mit energischem Einsatz erzwang.