29.11.22 - SG Küstenkicker II - D II 2:1 (1:0): Bei dem älteren Jahrgang  des Gegners taten sich die Gäste in der ersten Halbzeit sehr schwer und konnten nur mit sehr viel Fleiß und Engagement gegenhalten. Dennoch passierten zu viele Fehler, wovon der Gastgeber profitierte und nach einer Flanke über rechts außen auf einen völlig freistehenden Spieler vor dem JSG-Tor und anschließendem Schuss in der elften Minute in Führung ging. Die Inselkicker gaben sich nicht auf und gemeinsam hielten sie bis zur Halbzeit stand. Die zweite Halbzeit war deutlich besser und die JSG/SVG fand zur alten Stärke zurück. So erzielte Fawad Torah nach einem schönen Freilauf den verdienten Ausgleich (38.). Die Freude war nur kurz. Der Schiedsrichter sah bei einer Abwehraktion im Strafraum ein Handspiel. Dies münzte der Gastgeber in eine  2:1 in Führung um (40.).. Blau - Schwarz war sauer und nun hellwach. Das Spiel wurde komplett in den Strafraum der Küstenkicker verlegt. Es kam nun eine Chance nach der anderen - der Keeper der Festland SG kratzte einen Ball mit den Fingerspitzen von der Linie. Der mehr als verdienten Ausgleich fiel allerdings nicht.

22.11.22 - NTSV Strand/Mädchen - D II 2:2 (2:1): In einem hochwertigen und schnellen Spiel bei den Mädchen vom NTSV (Anm.: C-Juniorinnen) konnten die Kids vom Knust einen verdienten Punkt mitnehmen. Geprägt von vielen Chancen der Inselkicker, von denen Benjamin Lafrenz bereits in der neunten Minute eine zum 0:1 nutzte. Im Nachgang an einen Abpraller nutzten die Girls durch Leni Hesse die Möglichkeit zum 1:1 (11.) und gingen vor der Pause durch Alya Saliovski mit 2:1 in Front (27.).JSG/SVG gab nicht auf und legte eine Schippe drauf. Den Mädchen wurde keine Luft zum Atmen gelassen. Belohnt wurde dies nach einem Schuss von Lasse Lafrenz zum 2:2 (36.). Die Keeperin Paula Schoenfeld ließ den zunächst parierten Ball zum Eigentor hinter die Linie gleiten.

14.11.22 - D II - TSV Malente 1:1 (1:0): In dem recht hochwertigen Spiel hatten die Gastgeber deutlich mehr Chancen und waren spielbestimmend. So konnte Theo Weetendorf in der 14. Minute das verdiente 1:0 nach Vorlage von Fawad Torah erzielen. Das Spiel blieb die ganze Zeit auf hohem Niveau, jedoch gelang es der JSG nicht zu erhöhen. Stattdessen führte ein Freistoss des TSV von Mattis Maczey aus gut 18 Metern getreten zum 1:1 Ausgleich und Endstand (55.).

06.11.22 - D II - SG SchaPe/Altenkrempe II 2:1 (1:1): Die JSG übernahm sofort die Kontrolle und kam zu sehr guten Möglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Mit der ersten Offensivaktion gelang es den Gästen das 0:1 durch Max Julius Sommerlatt in der neunten Minute.  Die Heimischen  aber unbeirrt  spielten wenig geschockt weiter und erzielten folgerichtig das hoch verdiente 1:1 durch Fawad Torah (14.). Vor der Pause konnten sich die Gäste etwas vom Dauerdruck lösen - es wurde ein ruppiges Spiel mit mehreren Gelben Karten.Der zweite Abschnitt  verlief ähnlich wie der Erste, allerdings bedurfte es eines Foulelfmeters. um die hoch verdiente 2:1 Führung zu erringen. Erzielt wurde der Treffer mit Kracher unter die Latte von Lasse Lafrentz (55.)..

02.11.22 - Sereetzer SV - D II 1:0 (0:0): Wie in den letzten vier Spielen zuvor waren die Inselkicker drückend überlegen, konnten für sich jedoch nur vier Lattenknaller, drei Pfostenschüsse, zahlreiche weitere Torchancen und einen nicht gegebenen Handelfmeter verbuchen. Die Seeretzer waren kaum vor dem JSG-Tor. Umso ärgerlicher für die Gäste dass ein Abwehrfehler in der elften  Minute das entscheidende Tor für den Gastgeber brachte. Für die Sereetzer glücklich und unverdient - sehr frustrierend für die JSG.

03.10.22 - D II - SV Neukirchen 0:1 (0:0): Bei strömenden Regen konnten beide Teams in der Qualifikation nichts mehr ausrichten - es nur noch um die Plätze zwei und drei. Trotzdem ein starkes Fussballspiel mit deutlich höheren Chancenanteil für die Inselkicker. Wieder raf wieder das Sprichwort zu: "Wer vorne keins macht, bekommt hinten eins rein" und so geschah es durch einen Aufmerksamkeitsfehler der JSG-Abwehr in der 46.Minute dann auch und der SV Neukirchen traf zum 0:1 Endstand.

29.09.22 - D II - SG Küstenkicker III 1:0 (1:0). Im vorletzten Spiel der Qualifikation konnten die JSG-Kicker im Heimspiel drei wertvolle Punkte erspielen. In einem packenden Spiel mit deutlicher Überlegenheit kamen die Heimischen jedoch nicht über ein 1:0 durch Theo Weetendorf hinaus (29.), Obwohl deutlich mehr drin gewesen wäre - durch den Sieg des TSV Heiligenhafen über den SV Neukirchen zogen die JSGler in der Tabelle an Neukirchen vorbei und belegen nun den wichtigen zweiten Platz.

19.09.22 - TSV Heiligenhafen - D II 2:2 (0:2): In der ersten Hälfte des Spiel war die JSG  wie bereits im Hinspiel dominant und  spielbestimmend. Das zeigte sich bereits am Tor in der ersten Minute durch Lasse Mo Lafrentzb und dem Folgetor durch Theo Weetendorf (5.). Danach schaltete die JSG aus unersichtlichen Gründen zwei Gänge runter und der TSV gewann an Oberwasser. So gelang den  Festländern schließlich in der zweiten Spielhälfte der Ausgleich (59., 53.).

13.09.22 - D II - TSV Heiligenhafen 1:1 (0:1): Die JSG/SVG im Lokalderby.  In einem hitzigen Spiel welches die Heimischen von Anfang an bestimmten wurden die Zuschauer mit einem hochwertigen Spiel belohnt. Der Gastgeber drückte die Heiligenhafener in deren Strafraum und belagerte förmlich das Tor. Doch die Pille wollte und wollte nicht ins Tor. Durch die einzige Torchance für den TSV kam bei Unstimmigkeiten ein Kullerballtor für die Gäste zustande (22.). Danach setzten die Inselkids alles auf den Ausgleich und ließen die Festländer kaum noch aus dem Strafraum. Die drückende Überlegenheit wurde allerdings erst kurz vor Schluss durch Theo Weetendorf zum 1:1 Endstand belohnt.

08.09.22 - SV Neukirchen - D II 7:0 (4:0): Die ersatzgeschwächten Gäste waren von Anfang an dem Gastgeber nicht nur körperlich sondern auch spieltechnisch überlegen und ließen den Inselkids keine Luft zum Atmen. Bereits nach zwei Spielminuten gingen die Neukirchener in Führung. Während der gesamten Partie konnte JSG/SVG den Gastgebern nichts entgegenbringen. So endete das recht einseitige Spiel etwas zu hoch - aber verdient.

30.08.22 - SG Küstenkicker III - D II 1:4 (1:3): Mit einem Arbeitssieg sicherten sich die Inselkicker am Sonnabend bei der SG Küstenkicker drei wichtige Auswärtspunkte und starteten somit erfolgreich in die Qualifikation .In den ersten 20 Minuten taten sich die Knustkicker mit dem stark auftretenden Gastgeber schwer. Immer wieder geriet die JSG unter Druck und so kam es durch einen Fehler zum 1:0 für die Festländer (7.). Hart umkämpfte Bälle, viele Zweikämpfe im Mittelfeld, Latten- und Pfostentreffer prägten den gesamten Spielverlauf der hochwertigen Partie. Langsam erhöhten die Inselkicker den Druck auf die Gastgeber und so kam es zu drei Treffern in Folge für die JSG - 1:1 Lasse Mo Lafrentz (17.), 1:2 Theo W eetendorf (21.) und1:3 Leon Schütze (25.).Nach der Halbzeitpause hatten die Gastgeber neuen Mut gefasst und konnten den Angriffen standhalten - brachten jedoch nur noch einen Lattenknaller hervor. Die restliche Zeit versuchten die Inselkids mit viel Arbeitsaufwand die Abwehr zu durchbrechen, welches Arbes Kabashi letztlich zum 1:4 gelang, in dem er ein lang gespielten Pass aus der Abwehr im Mittelfeld annahm, sich in einen sehenswerten Solo zum Torwart vorkämpfte und diesem schließlich keine Chance lies (55.)