SPIEL

BERICHTE


o

19/06/14 - D II - MTV Ahrensbök 7:1 (2:0): Um den MTV in der Tabelle zu überholen, bedurfte es eines Sieges der Fehmaraner mit zwei Toren Unterschied. Dies gelang eindrucksvoll.Zunächst vergaben Moritz Markmann und vor allem Pascal Schmahl einige Hochkaräter, aber zur Halbzeit führten die Heimischen durch einen Doppelpack von Schmahl mit der „erforderlichen“ Differenz. Pascal Schmahl, Tim Sonder mit dem „Tor des Tages“ aus gut 18 Metern sowie ein Doppelschlag von Jonas Tornau zum 6:0. Den Gästen gelang danach der Ehrentreffer, ehe Moritz Markmann in der letzten Minute der Kreisklassensaison den Endstand herstellte.

o

12/06/14 - D II - JSG Ostholstein 2012/Lensahn 0:3 (0:0): In einer Partie auf Augenhöhe mussten sich die Fehmaraner unglücklich geschlagen geben. Mit drei E-Jugendlichen, darunter Debütant Bjarne Mosdzen, erarbeiteten sie sich mehrere hochkarätige Chancen. Doch wurde nicht eine davon genutzt. Als die Gäste Mitte der zweiten Hälfte in Führung gingen, war es mit der Herrlichkeit vorbei und zwei weitere (vermeidbare) Tore besiegelten die Heimniederlage.

o

05/06/14 - TSV Heiligenhafen - D II 9:1 (2:1): Die D II der JSG hielt bei ihrem Auswärtsspiel gegen den TSV Heiligenhafen in der ersten Halbzeit noch gut mit, bevor sie sich im zweiten Durchgang noch eine herbe Klatsche einfing. Am Ende stand eine 9:1 (2:1)-Niederlage. Finn-Jasper Kissler und Sedat Bakabala boten eine starke Leistung bei ihrem Debüt bei den D-Junioren. Dag-Einar Tiedemann musste bei den Fehmaranern unterdessen früh verletzt raus (5.). Der TSV ging in der siebten und neunten Minute mit einem Doppelschlag in Führung. In der zwölften Minute spielte Sedat Bakabala einen Freistosß kurz zu Lion Kleingarn – das war der Anschlusstreffer. Kurz nach der Pause erhöhte der TSV auf 3:1 (33.) und hatte danach leichtes Spiel gegen eine immer weiter einbrechende JSG-Mannschaft.

o

30/05/14 - JFG Baltic Stars/Dahme - D II 5:0 kampflos: Durch kurzfristigen Ausfall von gleich drei Spielern mussten die Insulaner die Partie "abschenken".

o

22/05/14 - D II - SG Eutin/Malente IV 1:9 (1:2): Ein Blitzstart der JSG gegen den Tabellenführer. Moritz Markmann und Pascal Schmahl nutzten eine Unsicherheit in der SG-Abwehr – 1:0 (2.). Die Gäste glichen schnell aus (7.). Der E-Jugendliche Tom Schumacher zeigte in seinem ersten „D-Spiel“ eine gute Leistung. Die 1:2-Führung der Gäste mit dem Halbzeitpfiff war bis dahin schmeichelhaft. Der zweite Teil gehörte dann den Festländern.

o

15/05/14SG Schönwalde/Hansühn – D II 6:3 (5:2): Die frühe 2:0 Führung der SG konnten die Fehmaraner durch Pascal Schmahl und Lion Kleingarn (Handstrafstoß) ausgleichen. Doch in den letzten zehn Minuten vor der Pause zogen die Hausherren entscheidend davon. Nach Wiederbeginn spielte die JSG groß auf und Pascal Schmahl gelang der Anschlusstreffer zum 5:3. Mit dem einzigen Schuss in der zweiten Hälfte aufs Tor stellten die Roten den Endstand her. Die Kicker vom Knust vergaben nämlich in der Folge vier Hochkaräter und konnten nichts mehr anschreiben. -

o

17/04/14 - JSG Ostholstein 2012 II/Lensahn – D II 3:0 (2:0): In der ersten Halbzeit standen die Gäste zu weit in der Defensive. Zu wenig Bewegung nach vorne und durch zwei Unachtsamkeiten kam Lensahn zu zwei Toren. Im zweite Abschnitt deutlich mehr Druck nach vorne und gute Torchancen der Insulaner, die aber nicht genutzt wurden. Einer der wenigen Konter der Gastgeber führte zum 3:0.

o

10/04/14 - D II – TSV Ratekau 2:4 (1:2): Die JSG kassierte eine unglückliche Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Pascal Schmahl (15.) und Levin-Reik Demtröder (52.) trafen für die JSG.

o

03/04/14 - SV Großenbrode - D II 10:0 (4:0): Gegen den Titelaspiranten hielten die körperlich unterlegenen Fehmaraner lange ein 0:0. Fabian Wolfestieg hatte mit vielen starken Paraden daran grossen Anteil. Ein Weitschusstreffer von der Mittellinie (21.) war das Startsignal für die SVG-Tormaschinerie. In Durchgang zwei legten die Gastgeber noch ein halbes Dutzend nach.

o

27/03/14 - D II – TSV Heiligenhafen 1:4 (0:2): In einem schwachen Spiel mussten sich die Blau-Schwarzen verdient mit 1:4 beugen. Die Gäste zeigten weniger Furcht vorm Ball, kombinierten sicherer und waren bissiger. Nach zwölf Minuten das 0:1 und kurz vor der Halbzeit das zweite Gegentor durch einen Handstrafstoß. Spätestens nach dem 0:3 (34.) war der Drops gelutscht. Dem 0:4 folgte dann wenigstens der Ehrentreffer – Lion Kleingarn war nach starker Einzelleistung erfolgreich.

o

20/03/14 - MTV Ahrensbök - D II 2:1 (0:0):In einer ausgeglichenen ersten Hälfte plätscherte das Spiel ohne nennenswerte Torchancen hin und her. Nach Wiederanpfiff ging der MTV schnell entscheidend in Führung (32.,36.). Danach boten sich den Gästen sechs gute Möglichkeiten, um das Spiel noch zu drehen, doch lediglich eine wurde genutzt. Jonas Tornau traf zum Endstand (45).

o

05/12/13 - TSV Neustadt III – D II 1:2 (0:1): Nach starker erster Hälfte stand es trotz großer Überlegenheit und vielen Möglichkeiten „nur“ 0:1. Lion Kleingarn hatte mit direkt verwandelter Ecke das einzige Tor für die Gäste markiert. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein spannendes ausgeglichenes Spiel.

 Der brandgefährliche Okan Yamaci erzielte den Neustädter Ausgleich. Moritz Markmann brachte die Jungs vom Knust wieder in Front und in einer wahren „Schlacht“ erarbeitete sich danach die JSG den ersten Sieg in der Meisterschaft.

 Die D II bejubelt den ersten Saisonsieg beim TSV Neustadt III. Moritz Markmann schoss den Siegtreffer zum 2:1.
Die D II bejubelt den ersten Saisonsieg beim TSV Neustadt III. Moritz Markmann schoss den Siegtreffer zum 2:1.

Foto: privat

o

05/12/13 - D II – SG Schönwalde/Hansühn 2:2 (2:1): Mit einer sehr engagierten Leistung holten die Gastgeber verdient einen Punkt gegen den haushohen Favoriten. Einem „dummen“ 0:1 (Lars Masaeus (4.) folgte schnell ein von Moritz Markmann hervorragend vorbereiteter Ausgleich durch Pascal Schmahl (6.). Danach viele Chancen hüben wie drüben – die Gäste nutzten eine zur Halbzeitführung (Lucas Gülck (23.). Kurz nach Wiederbeginn zwang Kjell-Oke Meier einen „Roten“ zu einem Eigentor und hinderte die starken Gäste damit am Sprung auf Platz zwei.

 

o

28/11/13 - D II - JFG Baltic Stars/Dahme 1:5 (1:1): Die Fehmaraner zeigten sich in der ersten Hälfte stark verbessert gegenüber den letzten Auftritten. Eine schöne Ballstafette über Moritz Markmann, Kjell-Oke Meier und Marvin Paul schloss Lion Kleingarn mit sattem Pfund in den Winkel zum bis dahin verdienten 1:0 ab (23.). Es gelang jedoch nicht, die Führung in die Pause zu retten (27.). Nach dem Seitenwechsel vergab die JSG einige Hochkaräter um hinten Tore der Marke „Gibt es nicht“ zu kassieren.

o

21/11/13 - SG Eutin/Malente IV - D II 11:0 (4:0): In der ersten Hälfte hielten die Fehmaraner gut mit, hatten durch Moritz Markmann, Dag-Einar Tiedemann und Jonas Tornau gute Möglichkeiten. Im zweiten Abschnitt dann eine „Lehrstunde“ für die Inseltruppe, womit der hohe Sieg der Hausherren als verdient zu bezeichnen ist.

o

07/11/13 - D II - SV Großenbrode 1:5 (0:2): Nach nur acht Minuten musste der gute JSG-Keeper Fabian Wolfestieg zum ersten Mal hinter sich greifen. Dag-Einar Tiedemann hatte den Ausgleich auf dem Fuß (11.), aber auch der nächste Treffer ging auf das Konto der Grün-Weißen (20.). Wiederum Tiedemann (21.) und Lion Kleingarn (28.) brachten die Kugel nicht im gegnerischen Tor unter. Bei Chancengleichheit war der SVG wesentlich effizienter. Ein Eigentor bescherte das 0:3 (31.).Lion Kleingarn nutzte die Chance auf Resultatsverbesserung (35. ) mittels eines Foulneunmeter, Moritz Markmamann war nach einem Solo von den Beinen geholt worden, aber wenig später führte ein weiteres Eigentor zum 1:4. Kjell-Oke Meier hatte in dem nun vom SVG dominierten Spiel eine Chance (40.), das Tor hingegen machten die Festländer (50.).

Jonas Tornau (l.) verlor mit der D II auf dem Burger Kunstrasen das Derby gegen den SV Großenbrode mit 1:5. + Foto: privat
Jonas Tornau (l.) verlor mit der D II auf dem Burger Kunstrasen das Derby gegen den SV Großenbrode mit 1:5. + Foto: privat

o

31/10/13 - TSV Ratekau - D II  4:1 (2:0): Der Start in die Kreisklasse A ging für die JSG daneben. Während man sich im ersten Durchgang auf Augenhöhe begegnete, dominierten die Insulaner die zweite Halbzeit. Das Ergebnis spricht aber eindeutig für die kämpferisch starken Hausherren. Bei 4:2 Chancen bis zu Pause lagen die Blau-Schwarzen hinten und danach erzielten sie aus zehn Möglichkeiten (zweimal Latte) gerade einen Treffer (Pascal Schmahl, 41.), während Ratekau mit einem direkt verwandelten Eckball und einem Schuss zweimal traf.

Tim Sonder (Mitte) im Zweikampf mit seinem Gegenspieler vom TSV Ratekau. Seine Mitspieler Joris Kleingarn (l.) und Dag-Einar Tiedemann beobachten das Duell. Am westring hatte die JSG mit 1:4 das Nachsehen. + Foto: privat
Tim Sonder (Mitte) im Zweikampf mit seinem Gegenspieler vom TSV Ratekau. Seine Mitspieler Joris Kleingarn (l.) und Dag-Einar Tiedemann beobachten das Duell. Am westring hatte die JSG mit 1:4 das Nachsehen. + Foto: privat

o

19/09/13 - D  II - TSV Heiligenhafen  3:1 (1:1): Rico Wetendorf verwertete ein Zuspiel von Lion Kleingarn zur frühen Führung der Insulaner (2.).Die JSG diktierte weiter das Spielgeschehen, musste aber in der 28.Minute überraschend den Ausgleich durch Philip Ehmke hinnehmen. Nur 120 Sekunden nach Wiederbeginn schloss Rico Wetendorf ein Solo zur erneuten Führung der Gastgeber ab. Nach einem Zuckerpassvon Kjell-Oe Meier fixierte Wetendorf den verdienten 3:1-Sieg der Blau-Schwarzen (50.).

Abwehrchefin Jöngke Schmahl (r.) feierte mit der D II im Derby gegen den TSV Heiligenhafen mit 3:1 den ersten Saisonerfog.+Foto: privat
Abwehrchefin Jöngke Schmahl (r.) feierte mit der D II im Derby gegen den TSV Heiligenhafen mit 3:1 den ersten Saisonerfog.+Foto: privat

o

12/09/13 - DII - FSG Oldenburg/Putlos I 0:14 (0:8): Schon nach 120 Sekunden führte der Verbandsliga-Aspirant mit 0:2. Auch in der Folgezeit hatten die Gastgeber wenig zu bestellen.
Im Anschluss an einen Freistoß von Lion Kleingarn kam die JSG zur einzigen nennenswerten Chance durch Dag-Einar Tiedemann, bei der Latte und Pfosten dem Ehrentreffer im Wege standen (15.). Der gut aufgelegte Keeper Fabian Wolfestieg verhinderte mit tollen Paraden eine höhere Niederlage. 

o

05/09/13 - D II – JFG Kellenhusen 2:4 (2:2):Die D II spielte eine erste starke Halbzeit. Die Gastgeber hatten einige gute Torchancen und konnten sogar durch Tore von Jannes Eckhoff und Moritz Markmann mit 2:1 in Führung gehen. In Durchgang zwei machten sich leichte Konditionsmängel bemerkbar.

o

29/08/13 - TSV Heiligenhafen – D II 3:0 (1:0): Trotz der Niederlage konnte sich die JSG gegenüber dem Auftaktspiel deutlich verbessern. Im Derby ließ die D II drei Chancen aus. Zweimal knallte der Ball ans Aluminium des TSV-Tores. Im Gegenzug schoss der TSV das 1:0. In Durchgang zwei ließ die Kondition nach.

o

22/08/13 - FSG Oldenburg/Putlos – D II 23:0 (12:0): Das Ergebnis sagt alles aus, für Trainer Marko Markmann geht es in der Qualifikationsstaffel vorrangig darum, Spieler und Eltern bei Laune zu halten, um dann im weiteren Saisonverlauf gegen gleichstarke Teams antreten zu können. 

o