29.11.22 - TSV Kronshagen - D I 5:0 (2:0): TSV Kronshagen - D I 5:0 (2:0): Nichts war zu holen in Kronshagen. Fehmarn spielte gut mit aber die Chancenverwertung war mal wieder miserabel. Und die Heimischen nutzten ihre Chancen. Mael Nitsch schon nach wenigen Sekunden und Dion Haliti nach sieben Minuten. Haliti gelang im zweiten Abschnitt ein lupenreiner Hattrick (32., 34., 50.)

FINALE !

Nach 7:2 gegen den TSV Neustadt, 1:0 bei der JSG OH/Riepsdorf und dem 3:1 bei der SG SchaPe/Altenkrempe erreichte unsere D I das Finale des Kreispokales.

29.11.22 - SG Scha/Pe Altenkrempe - D I 1:3 (1:2): Sehr motiviert fuhren die Insulaner am Mittwoch nach Altenkrempe zum Kreispokal Halbfinalspiel. Am Anfang noch sehr aufgeregt aber trotzdem konzentriert erarbeitete sich Blau-Schwarz die ersten beiden Chancen. In der 14. Minute traf dann Jacob Witt nach einer Ecke zur 0:1 Führung. Nach einem Abwehrfehler kam es zu einem Neunmeter und der war drin, obwohl Ersatztorwart Alejandro Vasic noch mit den Händen am Ball war (20.). Kurz vor der Pause traf dann wieder Jacob Witt nach einem schönen Alleingang zur verdienten 1:2 Halbzeitführung (25.) Nach der Pause wollte die JSG die Führung direkt weiter ausbauen. Und wieder einmal war es Jacob Witt der nach einer Ecke traf (32.). Dann dümpelt das Spiel so vor sich hin. Die ein oder andere Chance wurde noch vergeben. Aber es reichte zum Sieg für JSG/SVG. Finale am 29.05.23 in Pansdorf.

22.11.22 - D I - FC Kilia Kiel 0:0: Etwas enttäuscht waren die Heimischen angesichts der Nullnummer. Von Anfang an spielbestimmend - das erlösende Tor fiel nicht. Vielleicht war das bevorstehende Halbfinale im Kreispokal schon in den Hinterköpfen

14.11.22 - SG Großer Plöner See - D I 7:0 (4:0): Die Heimischen kauften den Insulanern früh den Schneid ab. Auf dem miserablen Platz lagen sie nach nur neun Minuten mit 3:0 in Front. JSG/SVG hatte zwar auch einige Möglichkeiten - die Tore machten aber die Plöner. "Da waren drei Abseitstore dabei und laut seiner eigenen Aussage gibt es bei Jugendspielen keine Karten. Total von der Rolle der Schiedsrichter. Hilft nichts, Mund abputzen und weiter",so Trainer Christian Altmann. 

07.11.22 - D I - Holstein Kiel 1:3 (1:2): Die Heimischen waren zu Anfang nicht richtig wach. Gleich der erste Torschuss von Holstein war drin (3.). Dann wurde es so langsam etwas besser und die Hausherren waren dran den Ausgleich zu erzielen. Aber ein  Konter und es hieß 0:2 (11.). Kurz vor der Pause traf dann Enrico Fuhr zum verdienten 1:2 (27.). Im zweiten Durchgang konnte sich die JSG/SVG bei Keeper Felix Sehmel bedanken dass der Endstand nur 1:3 für die Störche war - Jesper Seemann zum Endstand (50.).

02.11.22 - D I - SpVg Eidertal-Molfsee 1:1 (0:0): Im ersten Spiel der Verbandsliga musste sich der Gastgeber mit einer Punkteteilung begnügen. JSG/SVG war die klar bessere Mannschaft und hätte zur Pause mindestens 3:0 führen müssen. Lee Borbon traf in der das Aluminium nach einem schönen Alleingang (12.). Wieder Lee Borbon ans Lattenkreuz (25.). Die zweite Hälfte - das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Dann war es Jacob Witt der in der 50. Minute das lang erwartete erste Tor in der Verbandsliga für die Knustkicker erzielte. In der Nachspielzeit Strafstoß für die Gäste - 1:1 durch Keke Nuka Waschko (60+1) "Fazit aus dem ersten Spiel. Es wird schwer in der Liga. Genau das ist der Ansporn für eine starke Leistung der Kids. Wenn wir das beibehalten wird das eine gute Saison.", so die Trainer Altmann und Buschmann.

08.10.2022

DFB Mobil zu Gast bei der JSG Fehmarn

Für 90 Minuten wurden die Trainer Chrischy Altmann und René Buschmann der D1 und der B Mädels nur zu Statisten. Gefragt waren die Mädels und Jungs, bei einer knackigen Trainingseinheit, die geleitet wurde von zwei DFB Trainern. Nach einer zünftigen Erwärmungsphase und einer kurzen Trinkpause ging es auch gleich in den Hauptteil. Trainiert wurden unter anderem Torschuss, Zweikampf und verschiedene Spielformen, unter anderem eine Ausführung von Zwei gegen Zwei die sogar den Trainern noch völlig neu war.

Fazit : Es war eine tolle Erfahrung und alle Beteiligten waren mehr als begeistert. Chrischy und René, konnten so einiges aufschnappen und abspeichern. "Einiges werden wir in unserem Training garantiert wiedersehen" so die Trainer der Inselkicker und Inselkickerinnen.

Übrigens kann das DFB Mobil von allen Jugendmannschaften angefragt werden und ist völlig kostenlos. Es ist wirklich zu empfehlen.

03.10.22 - Küstenkicker - D I 4:0 (2:0): Samstag ging es dann zum letzten Qualispiel nach Gleschendorf zu den Küstenkicker. Alle durften sich mal ausruhen und die Kids die nicht so viel Spielzeit bis dahin hatten durften von Anfang an ran. Ausruhen wurde wörtlich genommen.  Der Gast bekam gar nichts hin und verlor das letzte, bedeutungslose, Qualispiel. 

03.10.22 - D I - TSV Neustadt 7:0 (3:0): Am Mittwoch war der TSV Neustadt zu Gast. Fehmarn konnte sich mit dem Sieg für die Verbandsliga qualifizieren. Gelb-Schwarz hatte von Anfang an keine Chance und nach fünf Minuten traf Moaz Agina zum 1:0. Lee Borbon isehenswert zum 2:0 (23.). Nach einer Ecke von Jason Kuhl traf Noah Dahmen mit dem Kopf zum (27.). In der Halbzeit tauschte dann  Alejandro Vasic mit Felix Sehmel die Torhüterposition. Keeper Felix Sehmel wurde mit mehr Spielanteil belohnt. Jacob Witt traf zunachst zum 4:0 (35.), Sekunden später Enrico Fuhr  zum 5:0. Dann war es soweit  - Felix Sehmel aus16 Meter Entfernung einfach mal auf' dasTor, welch ein Strahl - 6:0 (38.). Tjorven Almes trug sich auch in die Torschützenliste ein (52), JSGG/SVG in der Verbandsliga.

29.09.22 - SG Bosau/Sarau - D I 2:5 (1:3): Damit ist der Gast auf dem Weg zur Verbandsliga fast durch. In der dritten Minute traf Jason Kuhl nach einer schönen Ecke von Enrico Fuhr aus fünf Meter direkt unter die Latte zum 0:1. Dann zirkelte Lee Borbon unhaltbar mit einem Sonntagsschuss rechts oben in den Knick zum 0:2 (12.). Die Hausherren mit Anschluss zum 1:2 (28.). Kurz vor der Pause erwandelte Jacob Witt - auch wieder nach einer Ecke von Jason Kuhl - per direkter Abnahme zum 1:3 (29.). Nach Wiederbeginn erhöhte Jacob Witt zum 1:4 (33.) Bosau dann noch einmal - eher glücklich zum 2:4 (35.). Tjorven Almes machte nach einer Vorlage von Lee Borbon den Deckel drauf bei einem nie gefährdeten Sieg (45.). 

24.09.22 - Im Kreispokal haben es die Knustkicker ins Halbfinale geschafft, dabei war völlig egal dass ein Eigentor der JSG OH Riepsdorf fürs Weiterkommen verantwortlich war. Die Jungs um Marie gewannen am Ende hochverdient mit 0:1.

Pokalhalbfinale
Pokalhalbfinale

19.09.22 - D I - Eutin 08 3:1 (3:1): JSG/SVG bleibt in der Qualirunde zur Verbandsliga weiter ungeschlagen. Mit einem Sieg gegen Eutin der am Ende eigentlich zu niedrig ausfiel, sicherte man den zweiten Platz.  Nach einer schönen Flanke von Jason Kuhl köpfte Moaz in der 21.Minute zur 1:0 Führung. Dann schoss Moaz aus 16 Meter einfach mal auf das Tor - unhaltbar für den Eutiner Keeper - 2:0 (24.). Nach einem bösen Abwehrfehler lief ein Eutiner allein auf' den  Keeper zu-  unten links 2:1 (27.). Aber Jacob Witt traf direkt nach dem Anstoß wieder zum 3:1 Endstand.

13.09.22 - Sereetzer SV - D I  2:6 (1:3): Der Gast konnte nicht an die Leistung vom Mittwoch aus dem Kreispokal anknüpfen aber die drei Punkte mitnehmen. Tore: Jason Kuhl (2), Lee Borbon, Tjorven Almes, Jacob Witt und Enrico Fuhr.

Das erste Pokalspiel des Jahrgangs - ein Sieg ! Gratulation !
Das erste Pokalspiel des Jahrgangs - ein Sieg ! Gratulation !

13.09.22 - D I - TSV Neustadt 7:2 (3:0): In ihrem ersten Kreispokalspiel behielt die JSG völlig verdient die Oberhand. Das 1:0 markierte Marie Ganser mit einem platziert geschossenen Strafstoß, nach dem Jason Kuhl im Strafraum nur mit einem Foul zu stoppen war (12.). Das 2:0 erzielte dann Jason Kuhl selbst, in dem er einen Handneunmeter versenkte (27.). Das 3:0 fiel endlich mal aus dem Spiel heraus, wo ebenfalls wieder Jason Kuhl zur Stelle war (30.). Nach dem Wiederanpfiff kam die Zeit von Enrico Fuhr, der sich für einen lupenreinen Hattrick verantwortlich zeigte.(32.,34.,44.) Jannis Babel erzielte den Anschlusstreffer für Neustadt (54.),ehe Lee Bourbon den alten Abstand zum 7:1 wieder herstellte (59.) . Mit dem Schlusspfiff betrieb Cederik Behla noch einmal Ergebniskosmetik.Nun heißt es auf ins Pokalviertelfinale gegen die JSG OH | Riepsdorf am 21.09.22.

30.08.22 - D I - TSV Pansdorf 1:1 (0:1): Im zweiten Quali-Spiel zur Verbandsliga trennten sich die Inselkicker  leistungsgerecht 1:1. Die Gäste gingen Mitte der ersten Halbzeit mit 0:1 in Führung. Der Ausgleich lag mehrmals in der Luft, nur wollte das runde Leder nicht über die Linie - war der Pfosten oder Latte im Weg. Nach der Pausenerfrischung sollte es endlich mit dem Ausgleich klappen. Moaz traf nach einem schönen Zuspiel zum 1:1 in die Maschen. 

24.08.22 - SG SchaPe/Alltenkrempe - D I 1:3 (0:1): Die Knustkicker gewannen ihr erstes Spiel der Qualirunde zur Verbandsliga. An der Milchstraße in Altenkrempe waren die Gäste von Anfang an das spielerisch stärkere Team - nur die Tore fehlten. Der Pfosten und die Latte hatten zwei Mal was dagegen. Fehmarns neuer Keeper Felix Sehmel hielt mit einer Glanzparade den einzigen Torschuss der Heimmannschaft. Kurz vor der Pause war es dann soweit - Tjorven Almes schoss nach 28 Minuten das lang ersehnte Tor zur Führung. In der zweiten Hälfte war das Spiel etwas ausgeglichener und der Gastgeber kam zum  Ausgleich (40.). Aber Enrico Fuhr sagte sich:  "Wir fahren hier nicht mit einem Punkt nach Hause auf die Insel" und traf im Doppelpack (57., 60+1).