11.03.20 - C-Juniorinnen - JSG Hohwachter Bucht 1:8 (0:6): Carlotta Meier gelang in der relativ ausgeglichennen zweite Hälfte der Ehrentreffer der Insulanerinnen.

Stehend Hinten v links: Anni Koch, Adele Liepa Rosinaite, Mara Lea Sydow, Marie Marquardt, Anna Lena Wäscher, Luna Falk, Trainer Kjell-Oke Meier - Davor kniend: Carlotta Meier, Catharina Baya, Leni Schwarze, Lotta Stien, Amy Schulz, Liegend: Aaliyah Duarte

C-Mädels der JSG Fehmarn werden sensationell Zweiter beim 4.

Wintercup des Eckernførde IF

 

Aaliyah Duarte wird zur besten Torhüterin des Turniers gekürt

Anni Koch erzielt 6 Treffer

 

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ erarbeiteten sich die C-Mädels der JSG Fehmarn gegen den später ungeschlagenen Turniersieger Bov IF aus Dänemark ein echtes Finalspiel. Man musste gewinnen um Turniersieger zu werden aber gegen eine starke und tollen Fußball spielende dänische Mannschaft gab es eine 2:0 Niederlage.

Vor dem Spiel war man schon sicher Zweitplatzierter aufgrund der Siege gegen TSV Russe (1:0), FFC Nordlichter Norderstedt (2:1), dem Gastgeber Eckernførde IF (1:0) und dem 1:1 Unentschieden gegen TSV Bordesholm.

Als Torschützen erfolgreich waren Anni Koch mit 6 Treffern und Carlotta Meier mit 2 Treffern.

Neben dem sensationellen Mannschaftserfolg, dem Gewinn des Pokals für den Zweitplatzierten, wurde Aaliyah Duarte von der Mehrzahl der anwesenden Trainer zur besten Torhüterin des Turniers gewählt.

 "Meine Mannschaft hat ein Mega-Turnier gespielt. Alle derzeit aktiven zwölf Spielerinnen waren dabei und hatten eine Menge Spaß. Der tolle Teamgeist war Garant für diese unerwartete Platzierung", war Trainer Kjell-Oke Meier mächtig stolz auf sein Team.

Der tolle Erfolg wurde anschließend beim Frittenwerk in Neumünster mit einem gesponserten Essen vom Friseursalon Haarscharf gefeiert.


Am 04.02.2020 übergab Lena Weetendorf (VR Bank Fehmarn) an die C-Mädchen der JSG Fehmarn die von der VR Bank gesponserten Trainingstops.

Carlotta Meier bedankte sich für die tolle Spende mit einem kleinen Dankeschön.

Die C-Mädels fahren am Sonntag zu einem Turnier nach Eckernförde und wollen dort nicht nur wegen der schönen neuen Trainings-Tops für Furore sorgen. Eckernførde IF hat geladen.

19.01.20

 

C-Juniorinnen verpassen nur knapp die Halbfinals

 

Die C-Mädels der JSG Fehmarn verkauften sich bei ihrem ersten Auftritt bei Hallenkreismeisterschaften in Lütjenburg (Kreis Plön) gut und belegten am Ende einen tollen sechsten Platz noch vor Russee und dem Oldenburger SV.

In der Gruppe startete man vielversprechend  mit einem 1:0 Sieg gegen Russee. Einen schnell ausgeführten Freistoß von Carlotta Meier vollendete Anni Koch zum 1:0. Im zweiten Gruppenspiel gegen MTV Kiel verlor man unglücklich mit 0:1. Dabei scheiterte Anni Koch am Querbalken und der damit verbundene Halbfinaleinzug war nun beinahe unmöglich. Gegen den späteren HKM Sieger TuS Felde setzte es nämlich eine zu erwartende deutliche 0:4 Schlappe. In den Halbfinals gewannen TuS Felde gegen Hohwacht und Nortorf gegen Kieler MTV. Im ersten Halbfinale zwischen Felde und Hohwacht gab es nach Ende der Spielzeit keinen Gewinner, sodass das ein Neunmeter- Schießen entscheiden musste. Dieses gewann zunächst TuS. Die Beschwerde von Hohwacht, Felde habe nicht berechtigte Spieler beim Neunmeterschießen eingesetzt, fand beim Schiedsgericht zunächst kein Gehör. Später räumte Felde dieses jedoch ein und so wurde das Neunmeter-Schießen wiederholt. Da sich beim ersten Ausschießen die Hohwachter Torhüterin schwer am Finger verletzt hatte musste nun eine Spielerin ins Hohwachter Tor. TuS Felde konnte sich wieder durchsetzen und zog ins Finale ein. Hier ließen sie Nortorf keine Chance und gewannen deutlich.

"Meine Mannschaft hat das wieder einmal toll gemacht und mit etwas Glück ziehen wir sogar ins Halbfinale ein. Es ist immer schwer jemanden hervorzuheben. Aber mit Anni Koch bekommen unsere Offensivaktionen zusammen mit Carlotta Meier mehr Gewicht und mit Torhüterin Aaliyah Duarte hatten wir einen guten Rückhalt. Aber die gesamte Mannschaft trat geschlossen auf und das sind für uns immer weitere kleine Schritte", so Trainer Kjell-Oke Meier zufrieden.

09.01.20 - Im Rahmen des Trainings überreichte der Inhaber des Friseursalons Haarscharf, Thomas Teipelke, einen Satz Trikots an die JSG Fehmarn C-Mädchen. Damit sind die Mädels für die kommende Hallensaison und die Rückrunde gut gerüstet.

Kapitänin Carlotta Meier bedankte sich für das Team mit etwas Schokolade.

Die Mädels sind immer auf der Suche nach neuen Mitspielerinnen. Trainiert wird in den Wintermonaten immer mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr in der Großsporthalle. Kommt einfach vorbei.

27.11.19 - SV Wahlstedt - C-Juniorinnen 8:1 (4:0): Die Gäste verloren verdient  jedoch etwas zu hoch.Der junge Schiedsrichter versprühte bereits beim 1:0 ein zu hohes Maß an Vereinskolorit, indem er in der elften Spielminute auf Strafstoß für Wahlstedt entschied. Carlotta Meier soll bei einer einfachen Balleroberung ihre Gegenspielerin Regelwidrig zu Fall gebracht haben. Das daraus resultierende 1:0 war für die Heimmannschaft der Brustlöser. Bei den folgenden Toren zum 5:0 (19., 25., 27., 35.) war alles in Ordnung..Nach dem Seitenwechsel kassierte Fehmarn das 6:0 (38.) und startete nun ihre beste Phase. Carlotta Meier schloss ihren tollen Sololauf über die rechte Seite mit einem schönen Schuss ab (45.). Dieser Ball wurde von einer Wahlstedter Feldspielerin im Stile einer Laura Ludwig aus dem Tor gepritscht. Doch der Strafstoßpfiff blieb aus. Die Spielerin habe sich wegdrehen wollen und die Hände schützend gehalten, so die Begründung des Schiedsrichters. Fehmarn versuchte dennoch weiter zum Torerfolg zu kommen. Einen Schuss von Carlotta Meier parierte die Wahlstedter Torhüterin stark, den Abpraller konnte Adele Rosinaite nicht im Tor unterbringen (47.). Auf der anderen Seite kassierten die weiter aufopferungsvoll kämpfenden Insulaner das 7:0 (50.). Der Einsatz wurde dann doch noch mit einem Tor belohnt. Adele Rosinaite konnte eine tolle Angriffskombination zum 7:1 (55.) abschließen. Das 8:1 (60.) war dann der Schlusspunkt. "Meine Mannschaft hat sich in der zweiten Spielhälfte stark verbessert präsentiert und belohnte sich mit dem Tor. Schade, dass uns ein weiterer Treffer verwehrt blieb. Bei dem nicht gegebenen Handstrafstoß kam wohl noch die Regelauslegung aus den Achtzigern zum Tragen. Schade ", so Trainer Kjell-Oke Meier.

13.11.19 - TuS Tensfeld - C-Juniorinnen 6:0 (2:0): In der ersten Hälfte konnten die Mädels von der Insel noch gut mithalten und lagen nur knapp hinten. Nach dem Seitenwechsel ging nicht mehr viel und gerade der sonst so geschätzte Einsatzwille war nicht mehr vorhanden und so kassierte Fehmarn noch weitere vier Treffer wobei man bei drei Pfostentreffern der Gastgeber noch Glück hatte.


30.10.19 - C-Juniorinnen - TSV Russee 1:3 (0:1): Die C-Mädels mussten gegenüber dem Oldenburgspiel auf drei Stammkräfte verzichten und verloren im Duell der Kellerkinder. Die erste Chance hatten die Gastgeber nach Pass von Adele Rosinaite schoss Mara Lea Sydow knapp vorbei (17.). Im Gegenzug dann fast das Tor für Russee (18.). Etwas unglücklich aus Sicht der Fehmaraner  dann das 0:1 (26.). Nach einer Ecke bekam man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und plötzlich war der Ball im gut von Laura Maglio gehüteten Tor. Maglio bewahrte ihre Mannschaft mit einer tollen Parade vor dem 0:2 (30.).

Nach dem Seitenwechsel  tat das Heimteam mehr für die Offensive und lief zweimal beim 0:2 (55.) und 0:3 (61.) in Konter. Der 1:3  Anschlusstreffer durch einen tollen Flachschuss von Carlotta Meier kam zu spät (62.).

30.10.19 - Oldenburger SV - C-Juniorinnen 5:2 (2:0): Im Ostholstein Derby wurden die Gäste unter Wert geschlagen. Die JSG hatte mehr Torchancen durch Anni Koch ( 14.,16.,20.,33.,55. und 57.) und Carlotta Meier (16.). Jedoch gelang es den Fehmaranerinnen doch noch ihre ersten beiden Saisontore zu schießen. Durch Aaliyah Duarte zum 4:1 (50.) und Mara Lea Sydow zum Endstand (63.)

25.09.19 - TUS Felde - C-Juniorinnen 16:0 (7:0): Gegen die mit Auswahlspielerinnen gespickte Mannschaft waren die fairen und engagiert kämpfenden Gäste auf verlorenem Posten.

25.09.19 - JSG Hohwachter Bucht - C-Juniorinnen 9:0 (3:0): In der 35.Minute stand Adele Rosinaite alleine vor der Hohwachter Keeperin - diese lenkte den Abschluss aber noch so gerade um den Pfosten. Direkt nach dem Wechsel knallte Carlotta Meier aus 20 Metern an den Pfosten und die Kugel blieb auf der Torlinie liegen. Die Mädchen von der Insel kämpften bis zum Schluss, das erste Tor in der Kreisliga Holstein indes blieb ihnen verwehrt.

18.09.19 - C-Juniorinnen - Kieler MTV 0:13 (0:8): Die gastgebenden Mädls hielten lange toll mit. Sie verloren aber nach dem zeitweiligen Ausfall von Abwehrchefin Amy Schulz die Ordnung was zu einem hohen Rückstand vor der Pause führte. Nach dem Wechsel stand das Team von Trainer Kjell-Oke Meier stabiler. Hervorzuheben Keeperin Aliyah Duarte die weiter Gegentreffer verhinderte.

12.09.19 - C-Juniorinnen - TUS Nortorf  0:16 (0:9): Für die Neuanfängerinnen ist es ein schwieriges Unterfangen in der Kreisliga Holstein. Trainer Kjell-Oke Meier war mit dem Engagement seiner Mädchen zufrieden und hofft auf den Lerneffekt der Truppe. 

29.08.19 - C-Juniorinnen - TuS Tensfeld 0:7 (0:3). Die neu formierte Mannschaft verlor ihr erstes Siel in der Kreisliga Holstein deutlich.Die erste Viertelstunde konnte das Team von Trainer Kjell-Oke Meier weitesgehend offen gestalten, musste jedoch bis zur Pause drei Treffer (21.,23.,34.) hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel konnte das Team dem Gast nichts mehr entgegensetzen und vier weiter Tore waren die Folge (38.,39.,45.,62.).

"Wir müssen erstmal Erfahrung sammeln und  suchen auch nach Verstärkung" so der Trainer, Wer mittrainieren möchte - Mittwoch 17.00 Uhr auf dem Burger Kunstrasen.