14.09.21 - In der Landesliga Ostholstein haben die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/Großenbrode die ersten zwei Tore geschossen und den ersten Punkt erzielt. Am Sonnabend gab es bei der SG VfrR Neumünster/SV Todesfelde/Gadeland ein 1:1 (1:1). Am Mittwoch verlor die SG das Nachholspiel beim VfL Oldesloe mit 1:6 (0:5). Den Ehrentreffer und damit das erste Saisontor schoss Fabian Ackermann in der 55. Spielminute. In Neumünster hat die SG ein super Spiel abgeliefert. "Meine Mannschaft hat super gekämpft und sich in jeden Ball hineingeschmissen", freute sich SG-Coach Daniel Ackermann. Kaan Simsek, Torjäger der Gastgeber, traf zum 1:0 (10.). Nach einem Freistoß von Jonn Störtenbecker glich Benedikt Hiss zum 1:1 aus (31.).

Brandt - Lafrenz, Gierl, Retzlaff, Kuhl - Lafrentz, Barnasch, Hiss, Störtenbecker, Ackermann - Höpner. Eingew.: Marquardt,  Yohans. - Schiedsrichter: Kupka (SG Padenstedt.

Benedikt Hiss (blaues Trikot) durchbricht die Abwehr des TSV Pansdorf.© Lars Braesch
Benedikt Hiss (blaues Trikot) durchbricht die Abwehr des TSV Pansdorf.© Lars Braesch

07.09.21 - Die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode warten weiter auf das erste Saisontor. Gegen den TSV Pansdorf setzte es eine klare 0:7 (0:2)-Heimniederlage. Die Gastgeber versuchten gegen die Gäste so gut wie möglich zu verteidigen.

Zwei Bogenlampen schlagen im SG-Kasten ein

Mit einer Bogenlampe in der achten Spielminute erzielte Finn Grahlmann das 0:1. Robin Weise legte zum 0:2 nach (16.). 

Direkt nach dem Wiederanpfiff erzielte Weise das 0:3 (36.). Matthis Greiser war zum 0:4 erfolgreich (40.). Mit einem Doppelpack schraubte Weise das Ergebnis auf 0:6 (47., 50.). Erneut landete beim 0:6 eine Bogenlampe von der rechten Seite im SG-Kasten. Lucas Glaessner erzielte den Endstand (57.). Kurz vor Schluss konnte SG-Keeper Rasmus Brandt einen Foulelfmeter parieren (60.). 

„Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt und eine zweite schlechte Halbzeit. Gegen Hagen Ahrensburg war es genau umgekehrt“, bilanzierte SG-Coach Daniel Ackermann. Bereits morgen ist die Ackermann-Elf erneut gefordert. Die SG reist zum Nachholspiel zum VfL Oldesloe (18.30 Uhr). Dann geht es am Sonnabend zur SG VfR Neumünster/SV Todesfelde/Gadeland (12 Uhr). Danach kommt der TSV Pansdorf am 15. September (Mittwoch) erneut im Kreis- pokal auf die Insel. „Wir hoffen, dass wir durch die vielen Spiele in kurzer Zeit zu unserem Rhythmus finden“, so Ackermann weiter.

Der TSV Pansdorf hat mit dem Kantersieg auf der Insel die Tabellenspitze punktgleich mit dem Ratzeburger SV übernommen.  

SG: Brandt – J. Lafrenz, Gierl, Retzlaff, Kuhl – Barnasch, Lafrentz,, Hiss, Störtenbecker, F. Ackermann – Höpner. Eingew.: Yohanns, Czwalina, Akram. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichterin: Wildfang (TSV Gremersdorf), gut. Tore: 0:1 (8.) Grahlmann, 0:2 und 0:3 (16., 36.) Weise, 0:4 (40.) Greiser, 0:5 und 0:6 (47., 50.) Weise, 0:7 (57.) Glaessner.

In der Landesliga Holstein warten die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode weiter auf den ersten Sieg und das erste Saisontor.

31.08.21 - Am Sonntag verlor die Mannschaft von Trainer Daniel Ackermann mit 0:4 (0:3) gegen den SSC Hagen Ahrensburg im heimischen Hermann-Wisser-Stadion. Durch schnelle Pässe in die Spitze kamen die Gäste zu gefährlichen Torchancen. Bereits in der fünften Spielminute kassierte die SG das 0:1. Bis zur Pause legte der SSC zum 0:2 (17.) und 0:3 (31.) nach. 

Im zweiten Durchgang konnten sich die Gastgeber steigern. Die SG ließ nicht mehr viel zu. Das erste Saisontor blieb den Platzherren aber verwehrt. SG-Stürmer Joost Höpner zimmerte den Ball an den Querbalken des Gästetores. SG-Kapitän Fabian Ackermann scheiterte mit einem Alleingang am Gästetorwart. 

„Wir haben in der ersten Halbzeit nicht so gut gestanden. In der zweiten Halbzeit stand meine Mannschaft besser und hat nicht mehr viel zugelassen“, bilanzierte SG-Coach Daniel Ackermann auf Nachfrage. Anspruch und Wirklichkeit würden zu weit auseinanderliegen. „Wichtig ist es, dass wir ein Tor schießen“, so Ackermann weiter. Bislang ist die SG die einzige Mannschaft in der Landesliga Holstein, die nicht getroffen hat. Am Sonntag kommt der Tabellenzweite TSV Pansdorf auf die Insel (13 Uhr, Stadion). Gemeinsam mit dem Spitzenreiter Ratzeburger SV stellt der TSV mit 16 Toren die beste Offensive und mit nur vier Gegentoren in vier Spielen die beste Abwehr. Ebenfalls hat der SV Eichede II erst drei Gegentreffer, allerdings in drei Spielen. 

SG: Brandt – J. Lafrenz, Gierl, Czwalina, Marquardt – Barnasch, Lafrentz, Kuhl, Störtenbecker, F. Ackermann – Höpner. Eingew.: Retzlaff, Yohanns, Akram, Buschmann. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Vöge (SV Göhl), gut. Tore: 0:1 (5.), 0:2 (17.), 0:3 (31.), 0:4 (39.).

Foto: SG-Keeper Rasmus Brandt entschäft hier einen Schuss eines Angreifers von Hagen Ahrensburg.© Lars Braesch
Foto: SG-Keeper Rasmus Brandt entschäft hier einen Schuss eines Angreifers von Hagen Ahrensburg.© Lars Braesch

17.08.21 - Die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode haben auch das zweite Spiel in der Landesliga Holstein verloren. Wie schon im Auftaktspiel gegen den Ratzeburger SV kassierte die SG eine 0:5 (0:2) - Niederlage bei der BSG Kellersee. Die Fehmaraner konnten in in Malente zwar relativ lange mithalten. In der 25. Minute kassierte die SG dennoch das 1:0. Kurz vor der Pause markierten die Gastgeber das 2:0 (32.). Zwei individuelle Fehler führten zu den Gegentoren. Im zweiten Abschnitt konnten die Hausherren die Führung auf 3:0 (45.) und 4:0 (60.). ausbauen. Mit dem Schlusspfiff traf die BSG zum Endstand (70.). "Wir haben uns gut aus der Affäre gezogen. Das Spiel ist um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen. Wir arbeiten weiter und werden uns im Laufe der Saison in bestimmten Situationen den Respekt des Gegners erspielen", bilanzierte Coach Daniel Ackermann auf Nachfrage. Als junge Mannschaft, überwiegend Jahrgang 2008, müsse sich das Team auf dem Großfeld noch zurechtfinden.

Brandt - J.Lafenz, Gierl, Czwalina, Marquardt - Barnasch, Kuhl, Hiss, Störtenbecker - F.Ackermann. Eingew.:  Retzlaff, Yohanns, Akram, Buschmann

SR. Kalz (Schashagen-Pelzerhaken)

Fabian Ackermann (r.) und die JSG/SVG unterlagen der BSG Kellersee. Foto: Braesch
Fabian Ackermann (r.) und die JSG/SVG unterlagen der BSG Kellersee. Foto: Braesch

10.08.21 - Die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode haben das Auftaktspiel in der Landesliga Holstein verloren. Trotz der hohen Niederlage will SG-Coach Daniel Ackermann auf die Leistung aufbauen.

Die C-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode haben am Sonntag das Auftaktspiel in der Landesliga Holstein mit 0:5 (0:2) gegen den Ratzeburger SV verloren. Im heimischen Hermann-Wisser-Stadion schoss Florian Eichholz mit vier Toren die Gastgeber fast im Alleingang ab. Durch die Sommerferien konnten die Gastgeber keine richtige Vorbereitung machen. „Als Mannschaft haben wir bisher drei Einheiten gemeinsam absolvieren können. Für viele Spieler war es das erste Spiel auf dem Großfeld“, erklärte SG-Coach Daniel Ackermann auf Nachfrage.

In der zwölften Spielminute erzielte Florian Eichholz nach einem Angriff über die linke Seite das 0:1. Drei Minuten später legte Eichholz zum 0:2 nach (15.). Im zweiten Abschnitt erhöhte Eichholz mit einem weiteren Doppelpack auf 0:4 (42., 48.). Colin Lauterbach erzielte den Endstand (61.). 

Trotz der Niederlage habe SG-Coach Ackermann viel Gutes gesehen. „Darauf können wir in den nächsten Spielen aufbauen“, meint Ackermann weiter. Ebenfalls machte Ackermann die Unerfahrenheit auf dem Großfeld für die Niederlage verantwortlich. 

SG: Retzlaff – J. Lafrenz, Gierl, Yohanns, Marquardt – M. Lafrenz, Kuhl, Hiss, Störtenbecker, F. Ackermann – Höpner. Eingew.: Akram. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Lebedew (SpVgg. Putlos), gut. Tore: 0:1, 0:2, 0:3 u. 0:4 (11., 15., 42., 48.) Eichholz, 0:5 (61.) Lauterbach.

Felix Gierl (l.) trennt den Ratzeburger Torjäger Florian Eichholz vom Ball. © Lars Braesch
Felix Gierl (l.) trennt den Ratzeburger Torjäger Florian Eichholz vom Ball. © Lars Braesch