07.06.17 - TSV Neustadt II – C I 12:1 (2:1): Satte zehn Tore gelangen dem TSV im Duell der Tabellennachbarn im zweiten Abschnitt. Finn-Jasper Kissler hatte die Führung der Hausherren zunächst ausgleichen können (17.), danach war von den Gästen allerdings nicht mehr viel zu sehen.

07.06.17 - JFV Eutin/Malente II - C I 6:4 (1:4): Die Gäste gaben den sicher geglaubten Sieg durch eine total verkorkste zweite Hälfte aus der Hand. Zum Pausentee nach Toren von Sedat Bakabala (2), Finn-Jasper Kissler und Henner Kühlsen klar in Führung, ergab man sich danach kampflos.

31.05.17 - Oldenburger SV - C I 2:0 (2:0): Es war heiß - die Gäste wurden allerdings kalt erwischt. Schon nach drei Spielminuten traf Stefan Winter für den OSV. Nico Bünning erhöhte nach einem weiteren Abwehrfehler (16.). Danach dominierten die Abwehrreihen bei Sommerfußball in einer durchschnittlichen Begegnung mit gerechtem Ausgang.

 

24.05.17 - C I – SG Wagrien 3:0 (1:0): Bei den Gastgebern verhinderte Torwart Fabian Wolfestieg zweimal glänzend die Gästeführung. Danach zeigte Torjäger Sedat Bakabala seine Klasse. Nach starkem Solo knallte er die Kugel zum 1:0 in die Maschen (27.). Im zweiten Abschnitt zeigten die Platzherren eine starke Partie. Nils Othengrafen und Michel Schwenn übernahmen das Kommando. Letzterer bereitete auch die Treffer von Finn-Jasper Kissler mustergültig vor (45., 68.).

17.05.17 - JSG Ostholstein 2012/Lensahn - C I 5:0 (3:0): Nach zwölf Minuten führte der Gastgeber bereits mit 3:0. Alle Treffer markierte Max Rosenthal den die JSG/SVG nicht in Griff bekam. Danach konnte der schwach spielende Gast zunächst weiter Einschläge verhindern. Doch Rosenthal ( (52.) und Hinrich Langbehn in der Schlussminute sorgten für einen klaren Heimsieg.

 

10.05.17 - C I - JFV Eutin/Malente 2   2:2 (1:2): Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der neu formierten Abwehr schaffte es der Gastgeber die Hebel umzulegen. Lohn war das gut herausgespielte 1:0 durch Finn-Jasper Kissler. Doch Eutin/Malente drehte binnen vier Minuten die Partie (31.,35.). Im zweiten Abschnitt traf Goalgetter Kissler nach toller Vorarbeit von Sedat Bakabala zum verdienten Ausgleich (53.).

10.05.17 - SG Ahrensbök/Bosau/Sarau - C I 2:3 (1:1): In einem spannenden und guten Mittwochspiel setzte sich der Gast am Ende etwas glücklich durch. Nach Rückstand in der 15. Minute sorgte Finn-Jasper Kissler postwendend für den Ausgleich. Die erneute Führung der Heimischen (40.) egalisierte abermals F.-J. Kissler (45.). Nach langem Abschlag von Keeper Max Utech markierte Kissler seinen dritten Treffer und fixierte den Auswärtserfolg. Dieser war aber noch gefährdet als sich Phil Baumgarn eine Fünf-Minuten-Strafe wegen Foulspiels einhandelte und die Sundkicker in Unterzahl agieren mussten.

12.04.17 - C I - SV Göhl 3:7 (3:6): Es begann mit einem Höllentempo welchem der Gastgeber etwas früher Tribut zollen musste. Sedat Bakabala ((5.), Florian Machholz (14.) und abermals Bakabala ((18.) brachten die SG drei Mal in Führung, der SV konterte jedoch jeweils schnell (10.,16.,20.). JSG/SVG war danach ausgelaugt und Göhl entschied kurz vor der Pause die Partie für sich. Dem Dreierpack binnen fünf Minuten (30.,33.,34.) konnte der Hausherr nichts mehr entgegensetzen. Im zweiten Abschnitt traf Göhl früh (38.) zum 3:7-Endstand - das Spiel verflachte nun zusehends. Etwas enttäuscht zeigte sich das Trainerteam um Sven Navers - da war deutlich mehr drin als eine letztlich klare Niederlage. 

05.04.17 - C I – JSG Ostholstein 2012/Lensahn 2:5 (1:2): Der Gastgeber verschlief die Anfangsphase, der Gast traf schnell durch Marek Papenburg zum 0:2 (4., 15.). Danach drängten die Gastgeber und Finn-Jasper Kissler markierte den Anschlusstreffer (24.). Noch vor dem Seitenwechsel boten sich einige Möglichkeiten für den Ausgleichstreffer. Der fiel dann kurz nach der Pause nach toller Vorarbeit von Phil Baumgarn durch Nils Othengrafen (42.). Danach patzte die Hintermannschaft und wieder war es Marek Papenburg, der zum Torerfolg kam (48.). Beim 2:4 nutzte Marek Borkowski einen Patzer des SG JSG/SVG-Keepers Florian Machholz (50.). Die Platzherren konnten den abermaligen Rückstand nicht mehr egalisieren und Marek Papenburg traf in der Nachspielzeit zum etwas zu hohen Erfolg der Festland-JSG.

28.03.17 - JSG Ostholstein/Riepsdorf II – C I 10:1 (4:1): Der Gastgeber verteilte keine Geschenke und wollte von Beginn an seine Tordifferenz aufpolieren um im Titelkampf vielleicht doch noch eingreifen zu können. Die Gäste kämpften fair bis zum Ende mussten aber die Überlegenheit der Festland-JSG zu Kenntnis nehmen. Finn-Jasper Kissler traf für die Blau-Schwarzen zum Ehrentreffer.

22.03.17 - TSV Pansdorf - C I 4:2 (1:0): Es war eine enge Kiste zwischen dem Tabellenführer und den Gästen. Der TSV ging kurz vor dem Pausentee in Führung (30.) doch Sedat Bakabala traf zum verdienten Ausgleich (46.). Die Heimischen hatten schnell eine Antwort parat - 2:1 (55.). Abermals Bakabala egalisierte - 2:2 (64.). Als man sich eigentlich schon mit einem Remis angefreundet hatte traf Pansdorf in einer turbulenten Nachspielzeit (70+2.,70+3.) obwohl sie beim letzten Treffer wegen einer Zeitstrafe (70+3.) ein Mann weniger waren.

22.03.17 - C I - TSV Neustadt II 4:2 (2:0): Ein durchwachsenes Spiel zeigten die Heimischen. Teilweise zeigte man schöne Spielzüge von hinten heraus, jedoch gab es in der Abwehr die ein oder andere große Lücke, sodass Neustadt immer wieder zu guten Chancen kam. Das 1:0 aufgrund eines Fouleleters erzielte Finn Kissler, der zwei Minuten später wieder eiskalt Tor dem Tor war und das 2:0 markierte. Nach der Pause fiel der 1:2 Anschlusstreffer, den Finn Kissler jedoch mit dem 3:1 nach schöner Einzelleistung beantwortete. Dann traf Sedat Bakabala zum 4:1 (60.). Den Schlusspunkt setzten die Neustädter mit dem 4:2 fünf Minuten vor dem Ende.

01.12.16 - SG Strand/Ratekau – C I 1:3 (0:1): Am Ratekauer West-ring feierte die SG JSG/SVG einen verdienten Sieg. Das Team zeigte eine gute Leistung. Mit einem Tor aus 30 Metern traf Sedat Bakabala für die Gäste. In der zweiten Halbzeit kam Strand/Ratekau zum Ausgleich (60.). Davon erholte sich das Gästeteam sehr schnell. Finn-Jasper Kissler (62.) und erneut Sedat Bakabala schossen den Sieg heraus (67.).

01.12.16 - C I – Oldenburger SV 3:2 (2:2): Gegen den OSV sprang am Ende ein glücklicher Sieg heraus. Florian Machholz staubte zum 1:0 ab (13.), doch im direkten Gegenzug fiel der Ausgleich. Ein Solo vollendete Henner Kühlsen zum 2:1 (21.), jedoch gelang dem OSV per Freistoß wieder der Ausgleich (30.). In der zweiten Halbzeit verlor der Gastgeber die Kon-trolle über das Spiel und hatte dann doch das nötige Quäntchen Glück, um das Spiel zu gewinnen. Sedat Bakabala setzte sich im Strafraum durch und konnte das umjubelte 3:2 erzielen (63.).

22.11.16 - SG Wagrien - C I 2:10 (0:5): Die Gäste hatten nur anfangs etwas Schwierigkeiten, nach neun Minuten war dann der Knoten geplatzt als Sedat Bakabala mit seiner ersten guten Aktion das 0:1 erzielte. Nun folgten in kurzer Abfolge die Tore zum Halbzeitstand von 0:5. Teilweise wurde gut von hinten heraus in die Spitze gespielt. Im Spielaufbau gab es jedoch noch Luft nach oben, da oft zu kompliziert gespielt wurde und die Außen nicht besetzt waren. Am Ende

stand ein leistungsgerechter Erfolg. Erfolgreichster Torschütze war Sedat Bakabala mit fünf Treffern. Die weiterenTorschützen: Nils Othengrafen, Henner Kühlsen, Fynn Kissler, Max-Leon Goldau und ein Eigentor.

13.10.16 - BCG Altenkrempe – C I 0:17 (0:8): Die Gäste hatten an der Milchstraße leichtes Spiel. Sedat Bakabala eröffnete den Torreigen mit lupenreinem Hatrick binnen neun Minuten. Hans-Jabob Kruse beendete den Torreigen mit Hattrick binnen fünf Minuten. Dazwischen waren Phil Baumgarn (3), Oscar Majora (3), Lasse Koch (2), Finn-Jasper Kissler, Colvin Sowa sowie ein weiteres Mal Bakabala erfolgreich.

04.10.16 - C I - NTSV Strand/TSV Ratekau 7:0 (1:0): Schon im ersten Abschnitt spielten die Heimischen überlegen. Es reichte aber lediglich zu einem Treffer durch Finn-Jasper Kissler. Nach der Pause wurde die Überlegenheit auch in Tore umgemünzt. Kissler mit zwei weiiteren Treffern sowie Sedat Bakabala, drei Mal erfolgreich und Michel Schwenn schossen den ersten Saisonsieg heraus.

Torwart Max Utecht war bei der 2:6-Niederlage der C I der SG JSG/SVG beim SV Göhl der beste Spieler auf dem Platz. Er hielt die Niederlage gegen den Favoriten in Grenzen. © Fehmarn24/Normen Noffke
Torwart Max Utecht war bei der 2:6-Niederlage der C I der SG JSG/SVG beim SV Göhl der beste Spieler auf dem Platz. Er hielt die Niederlage gegen den Favoriten in Grenzen. © Fehmarn24/Normen Noffke

29.09.16 - SV Göhl – C I 6:2 (3:1): Die Gäste überraschten den Favoriten und gingen durch Moritz Markmann in Front. Doch bis zur Pause drehte der SV Göhl die Partie, obwohl mit Max Utecht der beste SG-Spieler zwischen den Pfosten stand. Auch im zweiten Abschnitt erwischte der Gast den besseren Start, und Phil Baumgarn gelang der 3:2-Anschlusstreffer. Danach schoss der SV noch drei Tore.

18.09.16 - C I - JSG OH/Riepsdorf 0:4 (0:2): Obwohl die SG mit einer mannschaftlich geschlossen guten Leistung aufwartete war gegen die starken Gäste einfach nichts zu holen.

13.09.16 - C I - TSV Pansdorf 1:5 Das Tor der SG Fehmarn/Großenbrode erzielte Hans-Jakob Kruse