01.11.21 - B-Junioren - BSG Kellersee 2:5 (1:3): Mit einem Sieg hätte JSG/SVG die BSG  auf Platz drei ablösen können. Jakob Reimansteiner (21.), Devin-Syres Klemp (26.) und Jonas Lüdtke (30.) - 0:3, ein dickes Brett für die Gastgeber. Szymon Bielawski besorgte das 1:3 (34.) und nach Ahmed Msallatis 2:3 (53.) keimte wieder Hoffnung. Klemp (72.) und Luis Pallokat (79.)  besiegelten dann aber den Erfolg der Gäste.

10.11.21 - ATSV Stockelsdorf - B-Junioren 5:1 (2:0): Schon nach einer Minute das 1:0 für den Gastgeber durch Marc-Andre Bohlander. Sahan Durak machte vor der Pause das 2:0 (26.). Bohlander zum 3:0 (42.). Die Hoffnung der Gäste nach Sverre Strucks Treffer zum 3:1 (55.) wurden alsbald zerstört. Janes Donath im Anschluss (57.) und Luca-Finley Krüger (63.). machten den Deckel drauf.

03.11.21 - SG Schwentine II - B-Junioren 0:1 (0:0): Personell Geschwächt mit Unterstützung aus der C ging für die Kicker vom Knust los.In den ersten 15 Minute sondierten die Hausherren, die sehr hoch standen, wie sie am besten das Spiel gestalten sollten. Die Schwentiner kamen immer gefährlich vors Tor ein scharf geschossener Ball aus zweiter Reihe ging an den Pfosten. Durch herausziehen aus der eigenen Hälfte schafften es die Gäste von Fehmarn den Zahn zu ziehen - das Spiel wurde offener.Aber die Abwehrketten funktionierten gut es gab kaum ein Durchkommen. Es gab auf beiden Seiten viele Ecken,

Malte Vollmer trat mal wieder eine Ecke von links, Szymon Bielawski köpfte das Leder knapp drüber. In der zweiten Hälfte ging es so weiter starker Schlagabtausch in der Spielfeldmitte. Malte Vollmer schaffte es durch die Mitte in den Strafraum und wurde dort bevor er zum Abschluss kam gefoult. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Große Diskussion in den Reihen der Knustkicker keiner wollte die Verantwortung übernehmen. Szymon Bielawski traute sich und traf zum 0:1. Die Gastgeber drängten auf den Ausgleich - Fehmarn behielt die Weiße Weste.

27.10.21 - B-Junioren - SV Göhl 6:0 (4:0): Nach Aufstieg in die Kreisliga hatten die Insulaner die Chance zur Revanche nach dem verlorenen Quali Spiel. Joona Maxe sorgte mit einem Solo zum 1:0 ein  guter Auftakt (5.). Der Zug zum Tor der Göhler war groß es kam immer wieder zu Abschlüssen es fehlte aber noch ein Tor. Szymon Blisaski hinterlief  dann gekonnt die Abwehr der Gäste, Malte Vollmer steckte den Ball  sauber in den Lauf von Szymon der schob unten links das Leder sauber ins Eck - 2:0 (.)20 Und dann war es wieder Maxe der durch einen Freistoß von Rico Deringer volley traf  (24.). Tobias Ackermann hatte hinten nicht so viel zu tun und wenn doch hielt er den er den Kasten sauber .

Zum 4:0 Pausenstand sorgte Erik Karapetyan nach eine Ecke staubte ab (39.)

Nach der Pause gaben die Göhler ein bisschen mehr Gas aber Tobi konnte weiterhin den Kasten sauber halten. Für den Abschluss sorgen Ahmed Masallati 5:0 (50.) und Szymon Bilawski - 6:0 (81.)

28.09.21 - SG Bujendorf-Süsel - B-Junioren 1:1 (0:0): Die Jungs vom Knust brauchten einen Sieg um den direkten Aufstieg in die Kreisliga zu schaffen. In Bujendorf bot sich das Geläuf in desolaten Zustand -  hier hatte wohl eine Maulwurf Familie ihre Baustelle. Das Spiel lief gut für die Gäste, der Zug zum Tor war gut. Abschlüsse waren auch vorhanden Malte Vollmer traf den Pfosten, Joona Maxe scheiterte am Torwart. Zwei klare Foulspiele im Strafraum nicht geahndet,  Malte Vollmer brachte Blau-Schwarz dennoch in Front (42.). Vergebene Chancen und ein abermals übersehenes Foul . Die Heimischen markierten den Ausgleich - ab da war für die Inseljungs Feierabend (65.). Da lief jetzt kaum noch etwas. Mit einem Unentschieden nach Hause - direkter Aufstieg verpasst aber es besteht noch die Möglichkeit unter die besten Dritten zu gelangen um Aufzusteigen. Laut JSG/SVG-Verantwortlicher. "Die Schiedsrichter Leistung war unterirdisch". 

21.09.21 - B-Junioren - SV Göhl 0:1 (0:1): Mit Göhl kam der direkte Gegner der JSG um den Aufstieg in die Kreisliga. Die punktgleichen Teams traten mit offenem Visier an. Der SV kam vor das Tor von Tobias Ackerman und aus dem linken Halbfeld kräftig ab aufs Tor -  Ackermann sonst immer sicher am Ball rutschte dieser durch die Finger - 0:1 (10.). Beide Mannschaften kreierten immer wieder schöne Angriffe - die Göhler schafften es nicht mehr durch die Abwehrkette diese stand bombensicher. Allerdings trafen die Männer vom Knust einfach das Tor nicht. Mit viel Elan der Heimischen ging es nach der Pause weiter, immer Zug zum Tor aber es fehlte das Zählbare. Drei verletzungsbedingte Wechsel der Knustkicker - so blieb es beim  0:1 Göhl schaffte den direkten Aufstieg in die Kreisliga. Die JSG muss am kommenden Samstag noch in Süsel ran und kann hier alles klar machen.

21.09.21 - B-Junioren - TSV Neustadt 0:3 (0:1): Das Viertelfinale im Kreispokal ging an den TSV. Die Jungs vom Knust waren gut defensiv eingestellt, die Viererkette verschob immer gut auf die angreifende Seite so dass kaum Chancen von den Gästen kreiert werden konnten. Durch einen Freistoß von Jannes Krüger kam es zum 0:1 (13.). Die Fehmarner verteidigten weiterhin stark und hofften auf Konter. Ein paar gelangen den Heimischen - jedoch ohne durchschlagenden Erfolg. Der Klassenunterschied war doch sichtbar. Mostafa Hosseini (55.) und Blend Murad (79.) machten dann den Deckel drauf.

"Wären die Jungs nicht mit soviel Herzblut dabei gewesen wäre das Ergebnis noch viel höher ausgefallen", so JSG-Trainer Sven Finke.

15.09.21 - B-Junioren - SG Wagrien 5:0 (1:0): Malte Vollmer steckte die Kugel durch die Abwehrkette sauber auf Joona Maxe und der schoss das Ding, in der

sechsten Minute cool ins rechte Eck 1:0. Das Spiel wurde hauptsächlich im Mittelfeld ausgetragen beide Abwehrketten ließen kein Durchkommen mehr zu.

Die Jungs von Knust änderten etwas ihre Spielweise und schlugen lange diagonal Bälle in Richtung gegnerische Tor um Ahned Msalatti und Szymon Bielawski besser in Szene zu setzen. Es kam wieder ein langer Ball vor das Gehäuse der Gäste - diesen nutzte Msalatti aus, doch er schoss am Tor vorbei. Wagrien kam auch zu Torabschlüßen - Tobias Ackermann hielt die Null. Die Gäste mit Pressing, darauf hatten sich die Knustkicker mit langen Bällen eingestellt.So einen Ball bekam auch Ahmed Msalatti und schoss einfach mal aus zweiter Reihe aufs Tor und der rutschte dem Gäste Kieper einfach durch die Hände. 2:0 (42.).Danach schwanden die Kräfte der Festländer und Erik Karapetyan markierte das 3:0 (50.). Hossien Rezai verwandelte nach einer Ecke aus dem Gewühle vor den Kasten zum 4:0.(67.).Den Schlusspunkt setzte Mika Finke einen sauber geschossen Elfmeter 5:0 (76.).

08.09.21 - B-Junioren - MTV Ahrensbök 2:1 (1:1): Die Jungs vom Knust hattem den MTV Ahrensbök zum Pokalspiel zu Gast. Richtig tolles Spiel mit viel Tempo, guten Kombinationsfußball beider Mannschaften. Schnell gelang Malte Vollmer durch eine super Ablage von Tonney Kariuki mit strammen Schuss das 1:0 (3.). Immer wieder gute Chancen hüben wie drüben - den Torhütern war es zu verdanken dass die Kästen danach erstmal sauber blieben.Ein Angriff der Gäste konnte dann jedoch nur durch ein Foul im Sechzehner verhindert werden. Den fälligen Elfmeter hielt  Tobias Ackermann - aber im Nachschuss netzten die Gäste doch ein 1:1 (17.). Nach der Pause ging es flott weiter aberbeide Abwehrreihen standen wie ein Fels in der Brandung. Kaum ein Durchkommen -  aber beide Teams wollten mehr. Jesse Lafrentz schaffte es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe direkt in den Winkel die Abwehrkette auszuhebeln -  2:1 (66.). 

04.09.21 - Die Jungs vom Knust hatte den MTV Ahrensbök zum Pokalspiel zu Gast.

Richtig tolles Spiel mit viel Tempo, guten Kombinationsfußball beider Mannschaften. Schnell gelang Malte Vollmer durch eine super Ablage von Tonney Kariuki mit strammen Schuss das 1:0 (3.). Immer wieder gute Chancen hüben wie drüben - den Torhütern war es zu verdanken dass die Kästen danach erstmal sauber blieben

Ein Angriff der Gäste konnte dann jedoch nur durch ein Foul im Sechzehner verhindert werden. Den fälligen Elfmeter hielt  Tobias Ackermann - aber im Nachschuss netzten die Gäste doch ein 1:1 (17.). Nach der Pause ging es flott weiter aber

beide Abwehrreihen standen wie ein Fels in der Brandung. Kaum ein Durchkommen -  aber beide Teams wollten mehr. Jesse Lafrentz schaffte es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe direkt in den Winkel die Abwehrkette auszuhebeln -  2:1 (66.). 

31.08.21 - Eutin 08 - B-Junioren 0:5 (0:2): Krankheitsbedingt trat Fehman mit zehn Spielern die Reise an.an. Zum Glück sollten die Jungs 9ner spielen.

Sonntagvormittag das merkte man dem dem  Spiel an. Dribblings und Einzelaktionen - das Ganze ging völlig in die Hose. Nach ein paar kräftigen Ansagen von der Seitenlinie gelang den Gästen doch das 0:1 (16.) Tonney Kariuki steckte den Ball durch auf den in Strafraum laufenden Ahmed Msalatti der versenkte das Leder locker im Tor. Szymon Bielawski durch eine Einzelaktion von rechts mit hohem Tempo kommend markierte  0:2 (32 ). Die Gäste kamen besser aus der Pause jetzt spielten sie endlich Kombinationsfußball. Tonney Kariuki setzte noch zwei  Dinger ins Netz (52.,60.). Den Schlußreffer zum 0:5 schoss Szymon Bielawski (65).

25.08.21 - B-Junioren - JFG Ostsee 1:0 (1:0): Die Jungs vom Knust hatten anfänglich Lust zu spielen konnten aber großartigen Spielzüge bzw. Angriffe kreieren.Danach plätscherte das Spiel so dahin.Dann kam etwas Fahrt auf und das Leider fand tatsächlich mal den Weg Richtung Tor. Ahmed Msalatti konnte genau im richtigen Zeitpunkt die Pille Tonney Kariuki in den Lauf spielen und der netzte das Ding locker ein 1:0 (25.). Nach dem Wechsel Fehlpass auf Fehlpass,das Mittelfeld total von der Rolle bei den Hausherren. Die Gäste aus Dahme sahen dies und kombinierten dementsprechend nach vorne.Tobias Ackermann hatten es  die Knustkicker zu verdanken - er hielt die Null fest..Zwei sehenswerte Angriffe hatten die Fehmaraner noch.Mika Finke zog aus zweiter Reihe ab, der, Torwart lenkte die Kugel aber mit den Fingerspitzen über das Tor. (62.). Kariuki legte einen super Konter hin scheiterte aber auch am Gästekeeper (70.).

18.08.21 - B- Junioren - SG Lütjenburg/Selent 4:0 (1:0): Auch die Gäste hatten ihr Auftaktspiel gewinnen können. So begegnete man sich mit gehörigem Respekt. Ahmes Msallati brachte dann die Heimischen auf die Gewinnerstraße (17.). Die Heimischen nun mit etwas Oberwasser und nach Sverre Strucks 2:0 war der Sieg schon mehr oder weniger eingetütet (66.). Abermals Msallati und Tonney Kariuki machten binnen weniger Sekunden alles klar (77.,78.)

11.08.21 - SVG Pönitz - B-Junioren 0:7 (0:4): Zum ersten Punktspiel dieser Spielserie fuhren die Knustkicker nach Pönitz.Gleich nach dem Anstoß liefen die Jungs von der Insel nach vorn und kreierten einen schönen Angriff. Tonney Kariuki zog nach tollem pPass von Malte Volmer Links in den Strafraum und wurde dort gefoult der Schiri entschied sofort auf Elfmeter. Tonney schnappte sich die Kugel und netzte in der ersten Minute ein. Nach strammen vier Tagen Trainingslager wollte die SG das einstudierte umsetzen. So kam es dass Tonney wieder im Strafraum ungelegt wurde, erneut Elfmeter. Mika Finke schnappte sich das Leder und schoss das gute Stück flach ins Tor 0:2 (18.).

Die Gastgeber kamen kaum vor das Gehäuse von Tobias Ackermann und wenn doch mal hielt er klar die Null. Die Abwehrkette um Jesse Lafrentz hielt den Ball gut vom eignen Kasten ab. Vor dem Wechsel noch ein Doppelpack von Torey Kariuki 24., 25.) Nach der Pause wurde das Tempo etwas geringer, das Trainingslager steckte wohl doch noch in den Knochen der überlegenen Insulaner. Trotzdem trafen Mika Finke (58.), Joona Maxe (78.) und abermals Kariuki (82.) für die Gäste. 

30.07.2021

Die B-Junioren der JSG Fehmarn waren zur Vorbereitung im Trainingslager vom Dienstag 27.7 - Freitag 30.7 in Behrensdorf.

Gegen die SG Schwentinental im Comet Kiel Stadion sowie gegen die SG Großer Plöner See im Plöner Stadion gab es gegen starke Gegner zwei richtig gute Vorbereitungsspiele.

Shivan Ahmed war mit den "neuen" B-Junioren in Gleschendorf erfolgreich. Foto: S.Finke
Shivan Ahmed war mit den "neuen" B-Junioren in Gleschendorf erfolgreich. Foto: S.Finke

04.07.21 - Das erste Spiel der Saison 2021/22 der JSG Fehmarn bestritten die "neuen" B-Junioren. Die Mannschaft von Sven Finke und Bjarne Struck war in Gleschendorf sogleich erfolgreich. Nach 0:2 Pausenführung holten unsere Blau-Schwarzen einen 0:5-Erfolg bei der SG Scharbeutz/Pansdorf auf die Insel.