SPIEL

BERICHTE


o

22/05/14 - B-Junioren – TSV Neustadt 6:0 (1:0): Der JSG war die Anfangsnervosität im entscheidenden Spiel um den Aufstiegsrundenplatz deutlich anzumerken. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen hektischen Aktionen und Abspielfehlern der Hausherren. Lediglich der Führungstreffer in der 33. Spielminute durch Lasse Delfskamp entsprang einem durchdachten Spielzug. Das schnelle 2:0 durch Lasse Delfskamp kurz nach Wiederanpfiff (42.) brachte jedoch die nötige Sicherheit. Fortan spielte die JSG ihren „gewohnten Stiefel“ herunter. Der Ball lief nun besser durch die eigenen Reihen, sodass die Führung durch Lasse Delfskamp ausgebaut wurde (57.). Ein „Traumtor“ von Lennart Wetendorf zum 4:0 sowie zwei Kontertore, die von Jonas Jaudzim „kalt wie Hundeschnauze“ abgeschlossen wurden, rundeten den letztlich verdienten 6:0-Erfolg ab. Herauszuheben ist die Topleistung des Abwehrspielers Thomas Götz-Smilgies, der den Toptorjäger der Kreisliga, Pascal Jahnke (65 Tore), über die gesamte Spielzeit zur Bedeutungslosigkeit degradierte.

o

15/05/14 - B-Junioren – FC Scharbeutz 0:0: In einem fußballerisch sehr schwachen, aber jederzeit umkämpften Spiel gelang es der JSG erneut nicht, an die guten Vorstellungen der Hinrunde anzuknüpfen. Waren die ersten 30 Minuten noch druckvoll und ansprechend, so plätscherte das Spiel hernach mehr und mehr dahin. Lediglich ein Pfostentreffer von Finn Navers in war die Gesamtausbeute der Angriffsbemühungen der Hausherren (25.). Einziger Lichtblick in diesem Spiel war die ruhige und besonnene Torwartleistung des C II-Nachwuchskeepers Alexander Haucke.

o

17/04/14 - NTSV Strand 08 – B-Junioren 1:0 (0:0): Knapp verloren hat die JSG das Spitzenspiel als Dritter beim Tabellenzweiten. Beide Mannschaften waren punktgleich. Die JSG hatte die besseren Torchancen, jedoch wer die Chancen nicht nutzt verliert. Im zweiten Abschnitt traten die Timmendorfer einen Freistoß in den JSG-Strafraum. JSG-Keeper David Meyer kam heraus, allerdings kam der Strander Stürmer noch mit dem Kopf an den Ball, der ins Tor trudelte.

o

17/04/14 - B-Junioren – JSG Ostholstein 2012 II 6:3 (2:0): In einem schwachen Spiel behielten am Ende die Fehmaraner die Oberhand. Lasse Delfskamp schoss aufs Tor, der gute Schlussmann der Gäste konnte den Ball nur abklatschen lassen und Lennard Frauer schob zum 1:0 ein (7.). Eine gute Kombination der Hausherren im Strafraum der Gäste wurde der Ball von Bjarn Struck quer auf Lasse Delfskamp gespielt und der weiter nach rechts auf Finn Navers, der aber nur die Latte traf (14.). Ein weiter Pass von Lennart Wetendorf auf Finn Navers, der sich prima durchsetzte und auf 2:0 erhöhte (38). Lennard Frauer passte nach rechts auf Finn Navers, der direkt Maurice Molles zum 3:0 bediente (48.). Doch die Gäste verkürzten (50.). Molles war zum 4:1 erfolgreich (58.). Im Gegenzug kamen die Gäste noch einmal heran. Lennart Wetendorf passte auf Maurice Molles, der schnappt sich die Kugel und schiebt zum 5:2 ein (61.). Ein weiter Abschlag von David Meyer auf Bjarne Struck, der spielt super durch die Gasse auf Finn Navers zum 6:2 (64.). Den Festländern gelingt noch ein weiterer Treffer (70.).

o

10/04/14 - B-Junioren – MTV Ahrensbök 6:3 (3:0): Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung ohne Fremdeinwirkung von JSG-Mittelfeldspielerin Joerle Schmahl. Sie musste ins Krankenhaus. Einseitig ging es in Richtung Gästetor. Die Torausbeute ließ etwas zu wünschen übrig. Finn Navers eröffnete in der elften Spielminute den Torreigen. Bjarne Struck erhöhte auf 2:0 (30.). Navers legte zum 3:0 nach (37.). Nach der Pause erhöhte Torjäger Delfskamp schnell auf 4:0 (42.). Mit einer schönen 20 Meter-Bogenlampe konnte der Gast verkürzen (44.). Mit einem Doppelschlag machten jedoch Jonas Jaudzim und Lasse Delfskamp „den Sack“ endgültig zu (55., 57.). Mit dem jetzt klaren Vorsprung im Rücken setzte bei den Insulanern jedoch ein gewaltiger „Defensivschlendrian“ ein. So kamen die Gäste noch zu zwei weiteren Treffern (60., 76.), die den guten Gesamteindruck der ersten sechzig Minuten doch gewaltig schmälerten.

o

03/04/14 -  B-Junioren – SG Eutin/Malente II 0:3 (0:2): Am Mittwochabend kam es zum Spitzenspiel in der B-Junioren Kreisliga zwischen dem Tabellenzweiten und dem Ersten. In der 10. Spielminute führte eine Fehlerkette der JSG zum 0:1. Als ein Handspiel eines Eutiner Spielers vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde und der Konter per Foul gestoppt wurde, gab es Strafstoß auf der anderen Seite – 0:2 (26.) Die größte Möglichkeit der JSG hatte dann Finn Navers (30.). JSG-Keeper David Meyer vereitelte eine hundertprozentige Torchance (68.), Finn Navers vergab (69.) und verschoss einen Foulelfmeter (70., Foul an Maurice Molles). Nach einem langen Ball markierte die SG den 0:3-Endstand (77.).

o

27/03/14 - B-Junioren – SG Wagrien/Gremersdorf 6:0 (3:0): Die JSG hatte das Spiel gegen den Tabellenvorletzten fest im Griff. Finn Navers setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte auf Lasse Delfskamp, der zum 1:0 einschoss (3.). Wieder ein sehr schöner Angriff über die rechte Seite, dieses Mal war es Jonas Jaudzim, der den Ball auf Bjarne Struck flankte, der eiskalt in Stürmermanier auf 2:0 erhöhte (12.). Maurice Molles, abermals auf rechts durch, spielte auf Lasse Delfskamp, der weiter auf Bjarne Struck, und schon stand es 3:0 (19.). Nach der Halbzeit sah man ein ähnliches Bild, der Gast kam kaum über die Mittellinie. Maurice Molles passte auf Lasse Delfskamp, der auf 4:0 erhöhte (43.). Finn Navers konnte sich die Ecke beim 5:0 wie im Training ausgucken (52.). Nach einem Freistoß aus halb linker Position erzielte Joerle Schmahl den 6:0-Endstand (74.).

o

Der Ausgleich im Spiel der B-Junioren beim Oldenburger SV II. Die JSG Fehmarn musste mit 1:2 die erste Saisonniederlage hinnehmen. Foto: Lars Braesch

20/03/14 - Oldenburger SV II – B-Junioren 2:1 (0:1):Der Tabellenführer von der Insel ging sehr desolat mit seinen Torchancen um. Und so bewahrheitete sich das alte Sprichwort wieder: Wer seine Chanchen nicht nutzt, der verliert, so war es auch in Oldenburg. Lennart Wetendorf führte in der 19. Spielminute einen Freistoß aus halblinker Position schnell auf Finn Navers aus, der eiskalt zum JSG-Führungstreffer einschob. Im zweiten Durchgang glich OSV II-Kapitän Jonas Kock mit einem Freistoß aus (57.). Direkt im Anschluss erzielten die Gastgeber das 2:1 durch den eingewechselten Maximilian Bähnke (60.). Der Spitzenreiter hatte noch einmal die Chance auf den Ausgleich, nachdem Maurice Molles im OSV-Strafraum gefoult wurde. Lasse Delfskamp scheiterte am Oldenburger Torwart, der die Kugel an den Pfosten lenkte (63.).

o

05/12/13 - JSG Ratekau/Pansdorf II – B-Junioren 2:6 (1:5): Bissigkeit, Zielstrebigkeit und Entschlossenheit – das waren die herausragenden Attribute der JSG Fehmarn in den ersten 25 Minuten. Mit energischen und überfallartigen Angriffsaktionen schossen die Inselkicker durch Lasse Delfskamp zweimal und Finn Navers dreimal einen 5:0-Vorsprung heraus. Der Gastgeber kam per Kopfball zum Anschlusstreffer (32.). Nach der Pause nahmen die Insulaner einen Gang heraus. Es entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel. Jonas Jaudzim war es vorbehalten, das „Tor des Tages“ zum 1:6 zu erzielen. Er verwandelte einen Eckball von Thomas Goetz-Smilgies volley aus 16 Metern in den Winkel (63.). Die Pansdorfer Angriffsbemühungen wurden per Foulelfmeter noch mit dem zweiten Tor belohnt (72.). Somit bleibt die JSG Fehmarn weiterhin punktgleich mit Tabellenführer Malente.

o

28/11/13 - B-Junioren - Bosauer SV 3:0 (0:0): Über die erste Halbzeit der Partie zwischen dem ungeschlagenen Tabellenzweiten gegen den punktlosen Tabellenletzten kann man getrost den Mantel des Schweigens decken. Denn mit Fußball hatte das Dargebotene recht wenig zu tun. Nach einer gehörigen „Kabinenpredigt“ zogen die Insulaner jedoch in der zweiten Halbzeit an und siegten am Ende klar und verdient. Mit dem Führungstreffer in der 41. Minute durch einen Sololauf von Bjarne Struck war der Knoten endlich geplatzt. Tom Dittrich erhöhte mit einem strammen Schuss aus 18 Metern auf 2:0 (58.). Nach herrlichem Zuspiel von Finn Navers sorgte Jaime Montero-Wolpert für den 3:0 Endstand (76.)

o

21/11/13 - SG Neustadt/Süsel – B-Junioren 0:3 (0:2): Mit einem Blitzstart ging die JSG in dieses so wichtige Spitzenspiel. Lasse Delfskamp führte einen Freistoß schnell aus, Finn Navers netzte den clever gespielten Steilpass routiniert zur Führung ein (4.). Angetrieben vom überragenden Jonas Jaudzim überrannten die Fehmaraner ihren Gegner förmlich. Wenig später bereits das 2:0, erneut durch Navers, nach Klassepass von Justin Scheel (10.) Bis zur Pause spielten die Inselkicker ihren Gegner schwindelig. Der Angriffswirbel konnte nur durch „Nicklichkeiten“ der Neustädter und ihren starken Torsteher unterbunden werden. Mit einem Fernschuss von Bjarne Struck in Durchgang zwei machte die JSG den Sack schnell zu (45.)

o

14/11/13 - FC Scharbeutz - B-Junioren  0:2 (0:1): Die Insulaner gaben sich auch im sechsten Auswärtsspiel der Saison keine Blöße und holten verdient den sechsten Erfolg. Damit bleibt die JSG weiterhin "ganz dick" im Titelrennen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem engen und kurzen Kunstrasenplatz, fand Finn Navers als Erster die Lücke. Er erzielte das 1:0 der JSG in der 7. Minute mit einem trockenen Schuss aus 16 Metern in die lange Ecke. Die JSG transportierte die Führung routiniert in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte die JSG anfangs ein wenig Glück und einen starken David Meeyer im Tor, der einige Chancen der Scharbeutzer bravourös zu Nichte machte. Mit dem 2:0 von Tom Dittrich in der 53. Minute war der "Kuchen" jedoch gegessen. Im Stile einer Spitzenmannschaft tat die JSG bis zum Ende des Spieles nicht mehr als notig. Am kommenden Wochenende  reisen die Insulaner nun zum punktgleichen Tabellenzweiten nach Neustadt, wo es dann um "Big Points" geht.

o

31/10/13 - JSG Ostholstein 2012 II/Riepsdorf - B-Junioren 0:2 (0:2): Nach den Herbstferien musste die JSG erstmal wieder zum Spiel finden und es dauerte bis zur 23.Spielminute, ehe etwas erwähnenswertes passierte. Finn Navers wurde auf der reechten Angriffsseite gefoult. Den Freistoß flankte Simon Meyer in den Strafraum auf Justin Scheel, der der den Ball mit seiner Fußspitze ins Tor und somit zum verdienten JSG-Führungstreffer verlängerte. zwei minuten vor der Pause spielte Jonas Jaudzim den Ball sehr schön auf Finn Navers weiter,der auf der rechten Angriffsseite marschierte und die Kugel auf den Toptorjäger der JSG Fehmarn , Lasse Delfskamp, weiter spielte, Lasse schoss den Ball halb im Fallen zum 2:0 in das Gehäuse ein. Der Gastgeber hatte nicht eine einzigeTorchance in der ersten Hälfte. Nach der Pause veflachte das Spiel der JSG Fehmarn und der Gastgeber kam besser ins Spiel und auch zu Torchancen. Ein verdienter Sieg der JSG Fehmarn, die jetzt auf das Topspiel am Sonnabend in Landkirchen wartet. dann kommt nämlich der punktgleiche Tabellenführer aus der Rosenstadt Eutin.

o

26/09/13 - B-Junioren – NTSV Strand 08 0:0: Das Spitzenspiel in der Kreisliga endete torlos. Somit bleibt es bei zwei Punkten Rückstand seitens der Timmendorfer auf den Spitzenreiter JSG. Auf einem sehr hohen Niveau spielten beide Mannschaften „Rasenschach“. Der JSG merkte man das Fehlen des Außenstürmers Finn Navers an. JSG-Topscorer Lasse Delfskamp wurde in doppelte Manndeckung genommen, sodass viele Angriffsbemühungen verpufften. Justin Scheel setzte einen Freistoß an den Innenpfosten des 08-Gehäuses (65.). Es war die größte Torchance im gesamten Spiel.

o

19/09/13 - SWG Gremersdorf - B-Junioren 1:4 (1:2): Die JSG wollte die weiße Weste behalten. In einer kampfbetonten Partie seitens der Gastgeber erzielte Lasse Delfkamp das 1:0 für die JSG. Per umstrittenen Foulelfmeter glich die SGW aus (23.). Auch auf der anderen Seite gab es Elfmeter nach einem Foul an Jonas Jaudzim. Maurice Molles setzte den Ball am Tor vorbei (30.). Jaudzim erzielte auf Vorlage von Lasse Delfskamp das 2:1. In Durchgang zwei erhöhte Finn Navers auf 3:1 (62.). Lasse Delfskamp machte mit seinem zweiten treffer den Sieg perfekt (69.).

o

12/09/13 - B-Junioren – Oldenburger SV II 7:1 (7:0): Die Hausherren zauberten im ersten Durchgang. Maurice Molles eröffnete den Torreigen (8.). Das 2:0 markierte Lasse Delfskamp (18.). Finn Navers (26.). und Jonas Jaudzim (31.) erhöhten auf 4:0. Nun erzielte Lasse Delfskamp drei Treffer in Folge (31., 33., 39.).

o

05/09/13 - JSG Ostholstein/Lensahn – B-Junioren 1:3 (1:3):Alle Tore fielen im ersten Durchgang. Überragender JSG-Spieler war Lasse Delfskamp mit allen drei Toren. Delfskamp erzielte binnen 20 Minuten einen lupenreinen Hattrick (3., 10. 20.). Lukas von Weydenberg verkürzte für die JSG vom Festland (27.).

o

29/08/13 - B-Junioren – JSG Ratekau-Pansdorf II 5:0 (4:0):Die Gastgeber konnten in der ersten Halbzeit schnell eine Führung herausspielen. Finn Navers (2., 17.) und Lasse Delfskamp (6.). schossen die Tore zum 3:0. Navers hatte vom Elfmeterpunkt aus, das 4:0 auf dem Fuß, er verschoss allerdings. Besser machte es Maurice Molles (40.). Mit der hohen Führung im Rücken wechselte die JSG alle vier Ersatzspieler ein. In Durchgang zwei schalteten die Insulaner in den Schongang. Lasse Delfskamp markierte den 5:0-Endstand (68.).

o

22/08/13 - SG Eutin/Malente III - JSG Fehmarn 2:6 (0:6):Die mitgereisten Eltern und die beiden Trainer staunten in den ersten 40. Minuten über die JSG-Mannschaft, die wie aus einem Guss eine souveräne erste Halbzeit spielte. In der 2. Spielminute fing Simon Meyer einen Ball ab, spielte ihn nach rechts auf Finn Navers, der bis zur Grundlinie lief, den Ball quer auf Lasse Delfskamp spielte, der dann einschoss.

Ein von Maxi Höper getretener Freistoß in den Strafraum auf Lasse Delfskamp bedeutete das 2:0 (10.). Zwei Minuten später spielte Joerle Shmahl auf Lasse, der seinen dritten Treffer markierte und einen Hattrick hinlegte. Bjarne Struck verwandelte einen Eckball direkt zum 4:0 (17.). Drei Minuten später spielte Thomas Götz-Smilgies den Ball auf Bjarne, der durchging und am Strafraum zum 5:0 (20.) abzog. Struck bediente Navers im Strafraum, und Navers nutzte die Vorlage zum 6:0 (22.). Es hätte zur Halbzeit locker zweistellig stehen müssen, so viele Chancen ließ die JSG Fehmarn liegen. Die Gastgeber hatten in der ersten Halbzeit keine einzige Tormöglichkeit.

In der zweiten Halbzeit wurde dann ein wenig getestet. Alle 14 Spieler bekamen ihre Einsatzzeit. Einen Freistoß konnte JSG-Torwart David Meyer nur nach vorne abwehren, die Verteidiger kümmerten sich nicht um den Ball und so kam es zum ersten Gegentreffer (60.). Meyer schlug nach einem Schuss des Gegners über den Ball. Lasse Delfskamp hatte den Ball verdaddelt. Meyer hätte den Ball nur annehmen müssen (72.)

„Man hätte sicherlich auch in der zweiten Hälfte noch mehr Tore erzielen können, Chancen waren vorhanden. Eine ganz starke Partie machten Simon Meyer und Maximilian Höper“, befand JSG-Coach Rainer „Bonzo“ Kempe.

o