24.07.2022

Unser Ehrenvorsitzender, Schiedsrichter und Fehmarn Cup Organisator übernimmt zu 22/23 zum wiederholten Mal eine Mannschaft als Trainer.

"Seine" A-Junioren eröffneten mit einem Testspiel auch die neue Spielzeit.

 

Man hatte den Landeslisten SG Wagrien zu Gast und gewann das Spiel überraschend hoch mit 6:1. Die Gäste waren nicht in Bestbesetzung und mit nur elf Spielern angereist, was den Gästetrainer sehr verärgerte, da die letzte Absage noch am Vormittag einging. In der Anfangsphase des Spiels dominierte zunächst die SG Wagrien und bereits in der zweiten Minute erzielte sie das 0:1 durch Tom Feldhoff. Nach einer Viertelstunde befreite sich Blau-Schwarz vom Druck der Gäste und kam zu ersten Chancen. Erik Karapetyan gelang der Ausgleich (21.) und der stark aufspielende Mathies Uerkvitz netzte zur 2:1 Pausenführung ein (38.). Die Gäste hatten bis zum Pausenpfiff einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, scheiterten jedoch an Tobias Ackermann oder vergaben aussichtsreich. Im zweiten Durchgang dann das schnelle 3:1 durch  Mathies Uerkvitz (47.). Wagrien musste dann auf Grund einer Verletzung mit zehn Mann weiterspielen - Fehmarn reduzierte auch sein Kontingent. Nach einem Eckball gelang Magnus Mackeprang mit einem Kunstschuss das 4:1 (56.) 

Mathies Uerkvitz zum 5:1 (61.) und Malte Günther zum 6:1 (65.) erzielten die weiteren Treffer.