09.05.18 - Beim TSV Selent traten die A-Junioren der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode aufgrund einer angespannten Personalsituation nicht an. Aus der B-Jugend, hatte selbst Probleme nach drei englischen Wochen, konnten nicht genügend Spieler rekrutiert werden. Traurige Konsequenz - Staffelleiter Reiner Föse verhängte ein Ordnungsgeld in Höhe von 60 Euro und zog der SG drei Punkte ab.

03.05.18 - A-Junioren - Team RB Küste 0:1 (0:0): Die Tabellennachbarn boten Schlafwagen-Fußball. Als die Zuschauer sich schon mit dem torlosen Remis angefreundet hatten schoss Jonas Pikelj die Heringsdorfer zum Sieg (89.).

25.04.18 - SG Neustadt-Land - A- Junioren 3:1 (1:1): Die Gäste reisten mit elf Mann an von den allerdings nur neun fit waren. Zuweit aufgerückt kassierten sie schnell das 1:0 durch Jannik Schmidt (8.). Der angeschlagene Philipp Neuenfeldt konnte mit einem Freistoß aber alsbald ausgleichen (10.) und die JSG/SVG stand nun sicher in der Abwehr. Im zweiten Abschnitt, mittlerweile plagten drei weitere Spieler über Blessuren, kamen die Heimischen durch Treffer von Calvin Grell (48.,87.) zu einem glanzlosen, aber verdienten Erfolg.

Christoph Schnetzer (l.) befand sich mit den A-Junioren im Heimspiel gegen die SG Großer Plöner See kurz auf der Siegerstraße. Ein Traumtor von Jan-Hinrich Witt egalisierten die Gäste im direkten Gegenzug.© Fehmarn24/Braesch
Christoph Schnetzer (l.) befand sich mit den A-Junioren im Heimspiel gegen die SG Großer Plöner See kurz auf der Siegerstraße. Ein Traumtor von Jan-Hinrich Witt egalisierten die Gäste im direkten Gegenzug.© Fehmarn24/Braesch

28.03.18 - Jan-Hinrich Witt erzielt 1:0 per Traumtor / SG Großer Plöner See gleicht im direkten Gegenzug zum 1:1 aus

A-Junioren kurz auf der Siegerstraße

A- Junioren - SG Grosser Plöner See 1:1 (0:0): Nach zuletzt klaren Niederlagen (Anm.: 2:6 und 1:4) präsentierten sich die beiden Abwehrreihen der Tabellennachbarn bei einer guten Partie in Form. Die Heimischen wähnten sich für wenige Sekunden als Sieger nachdem Jan-Hinrich Witt mit einem Traumtor aus gut 30 Metern das späte 1:0 gelang (84.). Jedoch kamen die Gäste postwendend zum Ausgleich durch Sherko Mohamad Ali nachdem der Gastgeber pennte (85.). Trotzdem waren die Trainer zufrieden und attestierten der Truppe eine starke Leistung - die Vorgaben seien gut umgesetzt worden.

19.03.18 - TSV Gremersdorf - A- Junioren 6:2 (2:2): Bei eiskaltem Ostwind griff Gremersdorf nach dem Anstoß sofort gefährlich an. Die JSG hatte Mühe den Ball zur Ecke zu klären aber diese führte sogleich zum 1:0 durch Carl Pries (1.). Die Gäste schienen noch immer nicht auf dem Platz als Rene Klein das 2:0 markierte (5.). Doch dann fing sich die SG. Noel Maas schob nach einem 40 Meter Freistoß den Philipp Neuenfeldt an die Latte geknallt hatte den Abpraller zum Anschluss ein (26.). Nach einer sehenswerten Kombination auf der rechten Seite vollendete Matis Müntz zum 2:2 (34.). Im zweiten Abschnitt kam der Gast aber wieder nicht in die Zweikämpfe und suchte vergebens ein Mittel den bärenstarken Rene Klein zu stoppen der das Gremersdorfer Spiel nach Belieben dirigierte. Dustin Gabbey (55.) und Carl Pries (57.) sorgten per Doppelschlag  für die Vorentscheidung. Rene Klein (87.) und abermals Gabbey (90+1) fixierten den deutlichen Heimsieg.

 

Tom Deiterding (r.) siegte mit den A-Junioren gegen den Tabellenletzten TSV Lephan mit 6:1. Bei der JSG Fehmarn konnten nur zwei Spiele ausgetragen werden.© Fehmarn24/Braesch
Tom Deiterding (r.) siegte mit den A-Junioren gegen den Tabellenletzten TSV Lephan mit 6:1. Bei der JSG Fehmarn konnten nur zwei Spiele ausgetragen werden.© Fehmarn24/Braesch

14.03.18 - A-Junioren – TSV Lephan 6:1 (3:0): Bei starkem Regen konnten die Gastgeber trotz einiger Personalprobleme – B-Junior Janno Reise stand in der Startelf – gegen den TSV einen ungefährdeten Sieg einfahren. Jan-Hinrich Witt markierte nach schönem Solo und fulminanten Schuss das 1:0 in der zwölften Spielminute. Dann kam mit Marvin Paul (B-Jugend) der einzige Ergänzungsspieler auf das Feld und fügte sich sofort gut ein. Zunächst vergab er im Zusammenspiel mit Tom Deiterding eine doppelte Chance (28.), dann konnte der gute TSV-Keeper Nico Jalas Pauls Schuss nur kurz abwehren und Christoph Schnetzer staubte zum 2:0 ab (32.). Erneut war TSV-Schlussmann Jalas bei einem Nachschuss von Paul machtlos. Zuvor hatte Schnetzer abgezogen (37.).Max-Oliver Ickes mit tollem Weitschuss – Jalas holte die Kugel ganz stark aus dem Winkel (40.). Nach dem Wechsel bediente Paul abermals Schnetzer und der behielt die Übersicht – 4:0 (50.). Nachdem der gute Schiedsrichter Marcel Ottersbach (SpVgg Putlos) auf den Punkt gezeigt hatte – Schnetzer wurde zuvor umgerissen – schoss der Gefoulte den Elfmeter in die Hände von Keeper Jalas (68.). Doch wenig später gelang Schnetzer sein dritter Treffer per Kopfball nach schöner Flanke von Jan-Hinrich Witt zum 5:0 (75.). Nach einem Eckball von Schnetzer, konnte Marvin Paul per Kopf das halbe Dutzend vollmachen (78.). Am Ende hatte der Tabellenletzte aus Lehmkuhlen im Kreis Plön auch noch sein Erfolgserlebnis. Kapitän Dustin Riedel bezwang den zuvor beschäftigungslosen Philipp Neuenfeldt (84.). Für Lephan war es erst das vierte Tor im zehnten Spiel.

Fotos: Privat

29.11.17 - Team RB Küste - A-Junioren 1:2 (1:1): Die Gäste hatten einen guten Start in Heringsdorf. Nachdem der Keeper einen Rückpass aufnahm verwandelte Dominik Stieper den indirekten Freistoß zum frühen 0:1 für die SG. Danach hatten die Jungs vom Sund mehr Spielanteile aber keine nennenswerte Tormöglichkeit. Kurz vor dem Seitenwechsel kam das Team Küste im Anschluss an einen Eckball der hin und her wanderte ohne geklärt zu werden zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel lief dann bei den Blau-Schwarzen wenig. Die einzige gute Aktion über die linke Seite wurde aber konsequent ausgenutzt. Finn-Lukas Döring schloss perfekt zum 1:2 Siegtreffer ab.

Noel Maas sah auf Seiten der Gäste wegen Beleidigung die Rote Karte (73.). Da Maas Wiederholungstäter ist dürfte die Sperre diesmal etwas höher ausfallen.

22.11.17 - TSV Lensahn - A- Junioren 7:1 (3:0): Auf dem kleinen Kunstrasenplatz zeigte der Gast zunächst eine ansprechende Leistung. Eine Unachtsamkeit der SG brachte den TSV in Führung (12.). Diese baute der Hausherr schnell aus (15.) und die Sundkicker liefen ohne echte Chance dem Rückstand hinterher. Den Ehrentreffer markierte Jan-Hinrich Witt mit einem für den Keeper etwas überraschenden Freistoß von der Mittellinie(51.). Trotz der klaren Angelegenheit hatte Schiedsrichter Peter Gradert alle Hände voll zu tun. Die fünf gelben Karten (2/3) und drei Zeitstrafen (1/2) waren aber durchaus berechtigt. 

15.11.17 - A- Junioren - JFV Eutin/Malente II 0:8 (0:4): Die Heimischen konnten den Überraschungscoup der letzten Woche in keinster Weise bestätigen. Der Versuch aus einer stabilen Abwehr sein Heil mit Kontern zu suchen musste nach gutem Start recht früh begraben werden. Nick Kunze, insgesamt fünf Mal erfolgreich, zerstörte  mit dem 0:1 den Plan der Jungs vom Sund die in der Folge dem JFV ins offene Messer liefen.

Überraschend holten die A- Junioren - hier Jan-Hinrich Witt einen Punkt gegen den Tabellenführer. Foto: R.Paul
Überraschend holten die A- Junioren - hier Jan-Hinrich Witt einen Punkt gegen den Tabellenführer. Foto: R.Paul

08.11.17 - A- Junioren - TSV Selent 1:1 (1:0): Die Heimischen stießen mit einer starken kämpferischen Leistung den TSV Selent von der Tabellenspitze. Trotz Feldüberlegenheit der Gäste konnte die SG ein 1:0 in die Pause retten. Lennert Höft hatte nach zwölf Minuten den Gastgeber in Front gebracht. Trotz aller Bemühungen gelang dem TSV  durch Jan Niklas Bärschneider (59.) lediglich der Ausgleich.

 

Noel Maas (rotes Leibchen) kassierte nach einem Schubser eine Zeitstrafe.© Fehmarn24/Braesch
Noel Maas (rotes Leibchen) kassierte nach einem Schubser eine Zeitstrafe.© Fehmarn24/Braesch

11.10.17 - A-Junioren – SG Schönberg/Krummbek 2:4 (2:2): Bereits nach 40 Sekunden lagen die Gastgeber durch einen Treffer von Lennart Linde hinten. Man schüttelte sich kurz und Tom Deitering konnte schnell egalisieren (5.). Die Gäste machten das Spiel und Linde kriegten die Hausherren kaum in den Griff. Der SG-Stürmer traf erneut (22.). Nach Foul an Christoph Schnetzer stellte dieser per Strafstoß den Ausgleich her. Die JSG/SVG spielte nur lange Bälle, ohne wirklich Gefahr ausüben zu können. Schönberg hingegen verbuchte durch Tore von Linde (47.) und Enrico Franke (57.) den Dreier. Noel Maas erhielt in der Schlussphase noch eine Zeitstrafe, nachdem er einen SG-Spieler geschubst hatte.

04.10.17 - SG Grosser Plöner See - A- Junioren 5:1 (1:0): Der Gästetrainer feierte die "knappe" Niederlage mehr als einen Sieg und gab den Dienstag gleich trainingsfrei.. Durch Krankheit und Verletzungen dezimiert traten die Knustkicker nur mit acht (!) Mann an und boten eine ganz starke mannschaftliche Leistung. Lediglich durch ein Eigentor (37.) lagen die Plöner nach 45 Minuten mit 1:0 in Front. Auch im zweiten Abschnitt, wo logischer Weise die Kräfte schwanden, hielt Fehmarn/Großenbrode stark dagegen. Christoph Schnetzer konnte per Strafstoß sogar den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielen (60.).

Tom Deiterding (l.) verlor mit den A-Junioren gegen den TSV Gremersdorf mit 0:1. Vermutlich wird die Partie umgewertet.© Fehmarn24/lb
Tom Deiterding (l.) verlor mit den A-Junioren gegen den TSV Gremersdorf mit 0:1. Vermutlich wird die Partie umgewertet.© Fehmarn24/lb

27.09.17 - A-Junioren – TSV Gremersdorf 0:1 (0:1): Da die Gäste einen gesperrten Spieler eingesetzt haben, wird das Spiel vermutlich für die gastgebende SG gewertet. Dies bestätigte Staffelleiter Reinhard Föse am Dienstag auf FT-Nachfrage.

Es war eine ausgeglichene Partie. Die bis dahin Punkte losen Gäste gingen kurz vor dem Pausentee durch Dustin Gabbey mit ihrem ersten Saisontreffer in Front. Dies konnten die Knustkicker in der etwas hitzigen Partie trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr egalisieren. Schiedsrichter Burkhard Naß zückte vier Gelbe gegen den Gastgeber sowie zwei gegen den TSV. Zudem durfte sich jeweils ein Akteur für fünf Minuten auf der Bank abkühlen. 

20.09.17 - TSV Lepahn - A- Junioren 0:5 (0:1): Die Gäste waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Sie schaften es aber nicht einen der vielen Angriffe zu Ende zu spielen. So musste ein Elfmeter - Christoph Schnetzer (23.) - zum 0:1 herhalten. Nach dem Wechsel steigerten sich die Sundkicker und die eingewechselten Dominik Stieper (73.) und Alexander Haucke (76.) bauten die Führung aus. Matis Müntz mit einem weiteren Strafstoß (85.) und Stieper (87.) machten den Deckel drauf. "Es war keine Glanzleistung jedoch um einiges besser als in der Vorwoche. darauf können wir aufbauen", meinte Trainer Phil Jürgens.

13.09.17 - A-Junioren - SGNeustadt-Land 3:7 (0:3): Bei widrigen Bedingungen, der Regen machte das Geläuf schwer bespielbar, wurden die Heimischen im ersten Abschnitt klassisch ausgekontert. Nach dem Wechsel ein furioser Start der Gastgeber. Matis Müntz (46.), Tjelk Jacob (58.) und Dominik Stieper (64.) gelang der Ausgleich. Doch Goalgetter Hakan Yamacj legte abermals eine Schippe drauf, er war mit fünf Treffern der Spieler der Partie.