22.11.17 - TSV Lensahn - A- Junioren 7:1 (3:0): Auf dem kleinen Kunstrasenplatz zeigte der Gast zunächst eine ansprechende Leistung. Eine Unachtsamkeit der SG brachte den TSV in Führung (12.). Diese baute der Hausherr schnell aus (15.) und die Sundkicker liefen ohne echte Chance dem Rückstand hinterher. Den Ehrentreffer markierte Jan-Hinrich Witt mit einem für den Keeper etwas überraschenden Freistoß von der Mittellinie(51.). Trotz der klaren Angelegenheit hatte Schiedsrichter Peter Gradert alle Hände voll zu tun. Die fünf gelben Karten (2/3) und drei Zeitstrafen (1/2) waren aber durchaus berechtigt. 

15.11.17 - A- Junioren - JFV Eutin/Malente II 0:8 (0:4): Die Heimischen konnten den Überraschungscoup der letzten Woche in keinster Weise bestätigen. Der Versuch aus einer stabilen Abwehr sein Heil mit Kontern zu suchen musste nach gutem Start recht früh begraben werden. Nick Kunze, insgesamt fünf Mal erfolgreich, zerstörte  mit dem 0:1 den Plan der Jungs vom Sund die in der Folge dem JFV ins offene Messer liefen.

Überraschend holten die A- Junioren - hier Jan-Hinrich Witt einen Punkt gegen den Tabellenführer. Foto: R.Paul
Überraschend holten die A- Junioren - hier Jan-Hinrich Witt einen Punkt gegen den Tabellenführer. Foto: R.Paul

08.11.17 - A- Junioren - TSV Selent 1:1 (1:0): Die Heimischen stießen mit einer starken kämpferischen Leistung den TSV Selent von der Tabellenspitze. Trotz Feldüberlegenheit der Gäste konnte die SG ein 1:0 in die Pause retten. Lennert Höft hatte nach zwölf Minuten den Gastgeber in Front gebracht. Trotz aller Bemühungen gelang dem TSV  durch Jan Niklas Bärschneider (59.) lediglich der Ausgleich.

 

Noel Maas (rotes Leibchen) kassierte nach einem Schubser eine Zeitstrafe.© Fehmarn24/Braesch
Noel Maas (rotes Leibchen) kassierte nach einem Schubser eine Zeitstrafe.© Fehmarn24/Braesch

11.10.17 - A-Junioren – SG Schönberg/Krummbek 2:4 (2:2): Bereits nach 40 Sekunden lagen die Gastgeber durch einen Treffer von Lennart Linde hinten. Man schüttelte sich kurz und Tom Deitering konnte schnell egalisieren (5.). Die Gäste machten das Spiel und Linde kriegten die Hausherren kaum in den Griff. Der SG-Stürmer traf erneut (22.). Nach Foul an Christoph Schnetzer stellte dieser per Strafstoß den Ausgleich her. Die JSG/SVG spielte nur lange Bälle, ohne wirklich Gefahr ausüben zu können. Schönberg hingegen verbuchte durch Tore von Linde (47.) und Enrico Franke (57.) den Dreier. Noel Maas erhielt in der Schlussphase noch eine Zeitstrafe, nachdem er einen SG-Spieler geschubst hatte.

04.10.17 - SG Grosser Plöner See - A- Junioren 5:1 (1:0): Der Gästetrainer feierte die "knappe" Niederlage mehr als einen Sieg und gab den Dienstag gleich trainingsfrei.. Durch Krankheit und Verletzungen dezimiert traten die Knustkicker nur mit acht (!) Mann an und boten eine ganz starke mannschaftliche Leistung. Lediglich durch ein Eigentor (37.) lagen die Plöner nach 45 Minuten mit 1:0 in Front. Auch im zweiten Abschnitt, wo logischer Weise die Kräfte schwanden, hielt Fehmarn/Großenbrode stark dagegen. Christoph Schnetzer konnte per Strafstoß sogar den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielen (60.).

Tom Deiterding (l.) verlor mit den A-Junioren gegen den TSV Gremersdorf mit 0:1. Vermutlich wird die Partie umgewertet.© Fehmarn24/lb
Tom Deiterding (l.) verlor mit den A-Junioren gegen den TSV Gremersdorf mit 0:1. Vermutlich wird die Partie umgewertet.© Fehmarn24/lb

27.09.17 - A-Junioren – TSV Gremersdorf 0:1 (0:1): Da die Gäste einen gesperrten Spieler eingesetzt haben, wird das Spiel vermutlich für die gastgebende SG gewertet. Dies bestätigte Staffelleiter Reinhard Föse am Dienstag auf FT-Nachfrage.

Es war eine ausgeglichene Partie. Die bis dahin Punkte losen Gäste gingen kurz vor dem Pausentee durch Dustin Gabbey mit ihrem ersten Saisontreffer in Front. Dies konnten die Knustkicker in der etwas hitzigen Partie trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr egalisieren. Schiedsrichter Burkhard Naß zückte vier Gelbe gegen den Gastgeber sowie zwei gegen den TSV. Zudem durfte sich jeweils ein Akteur für fünf Minuten auf der Bank abkühlen. 

20.09.17 - TSV Lepahn - A- Junioren 0:5 (0:1): Die Gäste waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Sie schaften es aber nicht einen der vielen Angriffe zu Ende zu spielen. So musste ein Elfmeter - Christoph Schnetzer (23.) - zum 0:1 herhalten. Nach dem Wechsel steigerten sich die Sundkicker und die eingewechselten Dominik Stieper (73.) und Alexander Haucke (76.) bauten die Führung aus. Matis Müntz mit einem weiteren Strafstoß (85.) und Stieper (87.) machten den Deckel drauf. "Es war keine Glanzleistung jedoch um einiges besser als in der Vorwoche. darauf können wir aufbauen", meinte Trainer Phil Jürgens.

13.09.17 - A-Junioren - SGNeustadt-Land 3:7 (0:3): Bei widrigen Bedingungen, der Regen machte das Geläuf schwer bespielbar, wurden die Heimischen im ersten Abschnitt klassisch ausgekontert. Nach dem Wechsel ein furioser Start der Gastgeber. Matis Müntz (46.), Tjelk Jacob (58.) und Dominik Stieper (64.) gelang der Ausgleich. Doch Goalgetter Hakan Yamacj legte abermals eine Schippe drauf, er war mit fünf Treffern der Spieler der Partie.