SPIEL

BERICHTE


o

30/05/14 - A-Junioren - BCG Altenkrempe 5:0 kampflos: Die Germanen traten nicht an, das Spiel wurde zu Gunsten der JSG gewertet.

o

22/05/14 - A-Junioren - SG Wagrien/Heiligenhafen 2:6 (0:2): Den ersatzgeschwächten Fehmaranern gelang es über die gesamte Spielzeit hinweg nicht, Finn Severin in den Griff zu bekommen. Severin traf insgesamt viermal gegen die tapfer kämpfende JSG. Max Petersen war für die engagierten Insulaner per Elfmeter im Doppelpack erfolgreich.

Max Petersen (l.) wird im Strafraum der SG Wagrien/Heiligenhafen gefoult. Die A-Junioren verloren das Derby mit 2:6. Foto: Lars Braesch

o

15/05/14 - A-Junioren – TSV Sarau 3:0 (1:0): Daniel Warner brachte die Blau-Schwarzen schon früh in Front (5.). In dem von der JSG überlegen geführten Spiel dauerte es bis Jannes Markmann für klare Verhältnisse sorgte (54.). Den Schlusspunkt zum ungefährdeten Heimsieg setzte Yannick Iwersen (83.).

o

17/04/14 - A-Junioren – SV Göhl 5:3 (2:1): Mit reichlich Unterstützung aus der B-Jugend zeigten die Platzherren ein spielerisch und läuferisch überlegenes Spiel. Das Zusammenspiel klappte nicht wie gewollt. Einzelaktionen waren an der Tagesordnung und führten zu Toren von Max Petersen in der achten Spielminute und Sören Schössow (14.). Nach dem Anschlusstreffer wurde die Partie etwas ruppiger. Max Petersen traf per Elfmeter (75.) und markierte auch das 4:2 (79.). In der turbulenten Schlussphase verkürzte Göhl (82.), Petersen traf zum vierten Mal (83.), ehe die Gästen den 5:3-Endstand fixierten (87.).

o

10/04/14 - A-Junioren – SG Ahrensbök/Stockelsdorf 0:9 (0:9) Wertung:Zur Halbzeit stand nur noch die Mindestanzahl (sieben Spieler) bei den Gastgebern zur Verfügung, worauf das Spiel in der Halbzeitpause abgebrochen wurde. Die JSG hatte das Spiel mit neun Spielern begonnen.

o

03/04/14 - SG Eutin/Malente II – A-Junioren 2:3 (0:0): Topmotiviert zeigte sich die JSG und dominierte die ersten 15 Minuten. Danach fand die SG besser ins Spiel, Torchancen blieben aber zunächst Mangelware. Nach Wiederanpfiff erzwang Sören Schössow mit gutem Zweikampfverhalten nach Steilpass von Daniel Warner das 0:1 in der 48. Spielminute. Tim Luca Spohr legte für die Gäste mit einem super Kopfballtreffer nach (62.).

 Zwei Kontertore erzielte die SG (75., 80.), ehe Max Petersen mit einem 25-Meter-Freistoß in den linken Winkel den JSG-Auswärtssieg sicherte.

o

27/0314 - Oldenburger SV II – A-Junioren 9:3 (5:1): Aufgrund von Verletzungen und Sperren reiste die JSG nur mit neun Mann an. Der OSV war klar überlegen und führte bereits mit 4:0, ehe Max Petersen mit einem Freistoß aus 35 Metern in der 30. Spielminute einen Treffer für die Insulaner erzielte. Nach der Pause, Gunnar Hünnicke war inzwischen als Zehnter dabei, hatten die Gäste ihre stärkste Phase. Max Petersen und Jaime Montero-Wolpert (49., 50.) verkürzten auf 5:3. Danach musste die JSG dem Kräfteverschleiß Tribut zollen.

o

20/03/14 - TSV Neustadt – A-Junioren: Die JSG hatte um Verlegung gebeten, zunächst stimmte der TSV zu und wollte das Spiel neu terminieren. Der Neustädter Jugendobmann wurde dann vom TSV-Obmann überstimmt. So wird es vermutlich zu einer Wertung gegen die JSG kommen.

 

o

28/11/13 - TSV Sarau - A-Junioren 1:8 (0:6): Die A-Junioren konnten mit Hilfe einiger B-Junioren aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Gunnar Hünicke, ein starker Außenverteidiger, fehlte, für ihn spielte Maxi Höper eine ganz tolle Partie. Fehmarn startete engagiert und so dauerte es auch nicht lange bis zum 0:1 nach tollem Solo von Max Petersen in der 4. Spielminute. Mit einem schönen Pass in die Gasse schickte Max Petersen Sören Schössow auf Reisen, der eiskalt zum 0:2 erhöhte (9.). Ein tolles Zuspiel vom B-Jugendlichen Jaime Montero-Wolpert auf Daniel Warner, der sich gut durchsetzte und das 0:3 erzielte (14.). Dann ein Doppelpack von Yannick Iwersen. Erst bekam er einen Pass von Daniel Warner und danach von Max Petersen und ließ sich die beiden Chancen nicht nehmen (22., 26.). Sören Schössow schickte Jannes Markmann, der versuchte aus 16 Metern den Torwart zu überlupfen, er traf aber nur den Pfosten. Im Nachsetzen versenkte er den Ball dann doch im Tor zum 0:6 (38.). Nach der Pause fuhren die Gäste da fort, wo sie aufgehört hatten. Jannes Markmann spielte einen schönen Ball auf Max Petersen, der zwei Gegenspieler stehen ließ und den Ball aus fünf Metern am Torwart vorbei ins rechte Eck schob (48.). Durch einige Wechsel verflachte das Spiel ein bisschen, doch einen langen Ball von Yannick Iwersen in Max Petersens Lauf nutzte dieser volley zum 0:8 (66.). Die Hausherren betrieben dann noch Ergebniskosmetik (82.).

o

21/11/13 - SG Wagrien/Heiligenhafen - A-Junioren 2:2 (1:1): Wie gewohnt mussten die Insulaner erstmal ein Tor fangen um aufzuwachen und ins Spiel zu kommen. In der zwölften Spielminute ging Heiligenhafen mit 1:0 in Führung, bis zu dem Zeitpunkt auch nicht unverdient. Nun kam die JSG immer besser ins Spiel, und wurde auch nach kurzer Zeit belohnt. Ein Foulspiel an Yannick Iwersen brachte einen Freistoß auf der rechten Seite kurz vor dem 16-Meter_Raum ein. Yannick Iwersen verwandelte den Freistoß mit einen satten Schuss ins lange Eck (17.). Nun waren die Gäste voll drin in der Partie und hatten auch noch gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, jedoch scheiterten die Insulaner fast immer an dem starken Heimkeeper. In der zweiten Halbzeit machte Fehmarn genau da weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Sören Schössow spielte einen Traumpass in den Lauf von Yannick Iwersen der es sich dann nicht nehmen ließ den Ball im kurzen Eck unterzubringen (55.). Die JSG konnte die Chancen zum 3:1 nicht nutzen, welche sie oftmals hatte. So verwandelte dann Finn Severin eine Ecke direkt ins Tor zum schmeichelhaften Ausgleich (83.), JSG-Torwart Florian Utecht sah dabei nicht gut aus. Die Partie wurde drei Minuten zu früh abgepfiffen.

o

31/10/13 - SG Ahrensbök/Stockelsdorf II - A-Junioren 4:3 (3:0): Der Aufwärtstrend der Insulaner wurde gestoppt. Nach zwei Siegen und einem remis lagen sie in Ahrensbök schon nzur Pause mit 0:3 hinten.Den Hausherren gelang sogar noch der vierte Treffer, ehe die JSG eine sehenswerte Aufholjagd startete, die jedoch nicht belohnt wurde. Max Petersen erzielte dabei zwei Tore, eines durch Foulelfmeter (an Gunnar Hünnicke), Yannick Iwersen war einmal erfolgreich.

o

26/09/13 - SV Göhl – A-Junioren 2:3 (2:1): Die JSG verschlief den Start völlig. So konnten Jannes Grage in der 6. Spielminute und Marek Ewert (17.) früh eine Führung für die Gastgeber herausschießen. Die JSG gab nicht auf und kam durch René Gimmini nach schöner Vorarbeit von Sören Schössow zum Anschlusstreffer (21.). Mit viel mehr Schwung auf Seiten der JSG ging es in die zweite Hälfte. Dort markierte Max Petersen mit einem Freistoß das 2:2 (53.). JSG-Kapitän Gunnar Hünicke schoss den umjubelten Siegtreffer (65.). Anschließend vereitelte Göhls Torwart Eric Krogoll einige Chancen der JSG. Der Platz sei nicht gemäht gewesen und in Durchgang zwei seien mehrere Lampen des Flutlichts ausgefallen, was die Sichtverhältnisse stark eingeschränkt haben soll.

o

19/09/13 - A-Junioren _ Oldenburger SV II 10:4 (2:2): Manuel Hesse hatte den OSV II in der 10.Spielminute in Front geschossen. Mit einem Doppelschlag drehte Max Petersen die Partie (20., 26.). Erneut Hesse traf zu 2:2 (32.). Mit einem lupenreinen Hattrick erhöhte Rene gimmini auf 5:2 (48., 50., 52.). anschliessend war erneut Petersen wieder erfolgreich zum 6:2 (53.). Niclas Schoth betrieb ein wenig Ergebniskosmetik (63.). Lucas Jonas Willimatis unterlief ein Eigentor zum 7:3 (70.). Hesse konnte seinen dritten Treffer zum 7:4 (73.) erzielen. Sören Schössow (75., 89.) und Petersen (85.) schossen die weiteren JSG-Tore. "Es war ein tolles Spiel, in dem meine Mannschaft eine super Leistung abgeliefert hat", befand JSG-Coach Dieter Ahlers.

o

12/09/13 - BCG Altenkrempe – A-Junioren 4:2 (1:1):Die JSG wartet weiterhin auf den ersten Punktgewinn. Zur BCG konnte die JSG nur mit zehn Spieler reisen, darunter ein B-Junior. So geriet die Ahlers-Elf früh durch Thiemo Bahr in der 13. Spielminute in Rückstand. Max Petersen glich aus (40.). In Durchgang zwei kam der große Einbruch und der Auftritt von Patrick Sven Jens Hiebert, der einen lupenreinen Hattrick zum 1:4 erzielte (57., 59. 65.). Jannes Markmann konnte noch einmal Ergebniskosmetik betreiben.

o

05/09/13 - JSG Ostholstein/Lensahn – A-Junioren 4:2 (3:1):Die A-Junioren konnten die Reise nach Lensahn gerade einmal mit elf Spielern antreten. Dabei wurden die Ahlers-Elf von zwei B-Junioren unterstützt. Die Gastgeber spielten ihren Stiefel herungter. In der 5. Spielminute gingen die Hausherren nach einem langen Ball durch einen Torwartfehler von JSG-Keeper Florian Utecht in Führung. Utecht ging nicht entschlossen zur Sache und Thorben Ortwin Ratje köpfte über ihn hinweg. Yannick Iwersen versenkte einen Freistoß zum 1:1 (15.). Mit einem Doppelpack erhöhte Ratje auf 1:3 aus Sicht der JSG (21., 33.). Direkt nach der Pause markierte René Gimmini den Anschlusstreffer zum 2:3 (48.). Viele Gelbe Karten prägten den zweiten Abschnitt. Die JSG kassierte sogar noch eine Zeitstrafe. Paul Beck schoss den 2:4-Enstand (78.).

o

29/08/13 - A-Junioren – TSV Neustadt 3:4 (1:2):Hochmotiviert gingen die Gastgeber in das Saisonauftaktspiel. Bereits in der 6. Spielminute durfte die JSG zum ersten Mal jubeln. Nach einer schönen Kombination über Sören Schössow auf Max Petersen tanzte Torjäger René Gimmini einen Abwehrspieler der Gäste aus und schob zum 1:0 ein. Die JSG erspielte sich einige Großchancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Mit einem Freistoß aus 20 Metern glich der TSV aus (37.). Noch vor der Pause musste die JSG den Rückstand hinnehmen (45.). Mit geneigten Köpfen ging es in die Kabine. Dort versuchte JSG-Coach Dieter Ahlers sein Team durch die Halbzeitansprache wieder aufzubauen. Die Hausherren fanden nicht wieder richtig ins Spiel. Einen von Torbjörn Drews verursachten Foulelfmeter parierte JSG-Keeper Florian Utecht mit einer starken Reaktion (75.). Nun ging es in eine spannende Schlussphase. Neustadt erhöhte auf 1:3 (79.), ehe postwendend Yannick Iwersen nach erneuter Vorarbeit von Petersen den Anschlusstreffer schoss. Die JSG drängte auf den Ausgleich, allerdings verschätzte sich Torwart Florian Utecht beim Rauslaufen. Der Neustädter Stürmer lief einfach an Utecht vorbei und schoss zum 2:4 ein (85.). Iwersen konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben (89.).

René Gimmini (r.) erzielte den ersten Saisontreffer für die A-Junioren der JSG Fehmarn. Trotzdem verlor die JSG am Ende knapp mit 3:4. ·
René Gimmini (r.) erzielte den ersten Saisontreffer für die A-Junioren der JSG Fehmarn. Trotzdem verlor die JSG am Ende knapp mit 3:4. ·

© Foto: Lucson_Film&Photography

o